U21 | 14.04.2018

0:2 in Oberhausen

U21 verliert bei RWO

Die U21 des 1. FC Köln hat am Samstag mit 0:2 bei RW Oberhausen verloren.

In der Fremde tut sich das Team von Andre Pawlak weiter schwer. Erst einen Auswärtssieg hat die U21 das 1. FC Köln in dieser Saison erreicht, auch in Oberhausen reichte es am Samstag nicht zu einem Punktgewinn. „Wir erarbeiten uns auch auswärts gute Chancen, doch vorm Tor fehlt uns die Kaltschnäuzigkeit“, sagte Pawlak nach der Partie.

Im Stadion Niederrhein dauerte es eine Weile, bis sich die ersten Chancen ergaben. Chris Führich kam nach einem Vorstoß über links im Strafraum zu Fall, der Kontakt war für einen Elfmeter aber zu harmlos. Nach 25 Minuten beorderte FC-Trainer Pawlak Außenbahnspieler Tim Handwerker für Stanley Ratifo in die Sturmspitze. Nur wenige Minuten später setzte Handwerker mit einer Volley-Hackenablage Marius Laux in Szene, der vor frei vor dem Tor allerdings nicht zur Führung traf (30.). Die Hausherren bestraften dies im direkten Gegenzug eiskalt. Nach einer Hereingabe von rechts stieg Tarik Kurt im Strafraum in die Höhe und verwandelte per Fallrückzieher zum 1:0 (32.).

Nur eine Minute später hätte Filip Kusic nach einer Ecke von Hikmet Ciftci mit einem kraftvollen Kopfball ausgleichen können, doch RWO-Keeper Robin Udegbe reagierte stark. Die Chancen waren da, auch wenn Oberhausen das Spiel immer besser kontrollierte. Kurz vor der Pause konnte sich der FC bei Sven Müller bedanken, der einen platzierten Distanzschuss von Patrick Schikowski aus dem Eck fischte.

Doch direkt nach dem Seitenwechsel erhöhte die Heimmannschaft den Druck und kam zum 2:0. Im Sechzehner ließ die FC-Defensive Schikowski zu viel Raum und ermöglichte dem Stürmer einen platzierten Schuss ins rechte, untere Eck (47.). Obwohl der FC zur Pause mit Roman Prokoph einen weiteren Offensivspieler gebracht hatte, blieben die dicken Chachen auf den Anschlusstreffer aus. Einmal brachte Prokoph den Ball per Hacke zu schwach aufs Tor (50.), ein anderes Mal kam Anas Ouahim im Strafraum-Gedränge aus guter Position nicht zwingend zum Abschluss (59.). Das reichte nicht, um das stabile RWO-Team den Sieg streitig machen zu können. „Ich habe keine schlechte Leistung gesehen, aber wenn man kein Tor schießt, kann man nicht gewinnen“, sagte Pawlak.

Tore:
1:0 Kurt (32.), 2:0 Schikowski (47.)

So spielte die U21 des 1. FC Köln: Müller – Klünter, Hörnig, Kusic (56. Prokoph), Laux (82. Queiros) – Handwerker (82. Szöke), Hildebrandt, Ciftci, Führich – Ouahim, Ratifo

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 VfL Wolfsburg 33
17 Hamburger SV 31
18 1. FC Köln 22

FC-FANSHOP