Profis | 04.10.2021

Länderspielreisen

Von Paderborn bis Mauretanien – FC-Profis unterwegs

Während der zweiten Länderspielpause der laufenden Saison sind insgesamt 16 FC-Profis und Nachwuchsspieler von ihren Heimatverbänden für Länderspiele nominiert. In Qualifikationsspielen kämpfen sie um wichtige Punkte.

Nach einem Heimsieg und als Tabellensechster gehen die FC-Profis in die zweite Länderspiel-Pause der Saison 2021/22. Die nächste Bundesliga-Partie steht für den FC erst am 15. Oktober 2021 bei der TSG Hoffenheim an. Bis dahin sind 16 FC-Profis und Jugendspieler mit ihren Nationalteams im Einsatz.

Trio für Österreich am Ball – Ljubicic vor Debüt

Mit Florian Kainz, Louis Schaub und Dejan Ljubicic sind drei FC-Profis mit der österreichischen Nationalmannschaft unterwegs. In der WM-Qualifikation spielen sie am Samstag (9.10.) auf den Färöer Inseln. Drei Tage später treten sie in Kopenhagen gegen Dänemark an, den Spitzenreiter der Qualifikationsgruppe F. Ljubicic könnte sein Debüt in der A-Nationalmannschaft geben.

Skhiri und Duda wollen zur WM 

Ondrej Duda spielt in der WM-Qualifikation mit der Slowakei in zwei wegweisenden Partien gegen Russland (8.10.) und Kroatien (11.10.). Aktuell sind die Slowaken in der Gruppe H Dritter. Vier Zähler beträgt der Rückstand auf die beiden kommenden Gegner. Mit zwei Siegen würden Duda und die slowakische Nationalmannschaft ihre Chance auf die Teilnahme an der WM in Katar wahren.

Ebenfalls um ein WM-Ticket spielt die tunesische Auswahl mit FC-Mittelfeldmotor Ellyes Skhiri, der am vergangenen Freitag beim Heimsieg gegen Greuther Fürth einen Doppelpack erzielte. Als Tabellenführer treffen die Tunesier in ihrer Gruppe zweimal auf Schlusslicht Mauretanien, zunächst in Tunis (7.10.), drei Tage später auswärts in Nouakchott (Mauretanien).

Katterbach, Cestic und Ostrak in der U21-EM-Qualifikation gefordert

Die deutsche U21-Nationalmannschaft duelliert sich in der EM-Qualifikation zunächst in Paderborn mit Israel (7.10.), anschließend geht es nach Ungarn (12.10.). Für den DFB ist Noah Katterbach dabei. Jan Thielmann, der erstmals für die U21 nominiert worden ist, steht krankheitsbedingt nicht zur Verfügung. Sava-Arangel Cestic spielt für Serbiens U21 gegen Armenien (7.10.) und Frankreich (12.10.). Parallel trifft Tomas Ostrak mit der U21-Nationalmannschaft Tschechiens zweimal auf die U21-Auswahl Kosovos.

FC-Talent trifft auf Cristiano Ronaldo

FC-U21-Mittelfeldspieler Mathias Olesen spielt mit Luxemburgs A-Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation gegen Serbien (9.10.) und Portugal (12.10.) mit Superstar Cristiano Ronaldo.

Marvin Obuz und Joshua Schwirten sind mit der U20-Nationalmannschaft Deutschlands unterwegs, die gegen Polen (7.10.) und Rumänien (11.10.) spielt. Jens Castrop und FC-Torwarttalent Jonas Urbig wurden für die U19-Nationalmannschaft des DFB nominiert. Für sie geht es gegen die Slowakei (7.10.), Portugal (9.10.) und die Niederlande (12.10.).

Für die Junioren-Nationalmannschaften Österreichs sind Philipp Wydra und Nicolas Bajlicz nominiert. Mit der U19 erwarten Wydra in der EM-Qualifikation die Partien gegen Estland, Weißrussland und Ungarn. Bajlicz trifft mit der U18 bei einem Drei-Nationen-Turnier in Wels auf Schweden (6.10.) und die Niederlande (12.10.). Vladimir Fratea befindet sich auf einem Lehrgang mit der U19 Moldawiens. Die hohe Anzahl an Nationalmannschaftsabstellungen ist ein Beleg für die gute Ausbildung im Nachwuchsleistungszentrum.

ÜBERSICHT DER ABGESTELLTEN FC-SPIELER:

- Ellyes Skhiri (Tunesien)
- Ondrej Duda (Slowakei)
- Florian Kainz, Louis Schaub, Dejan Ljubicic (Österreich)
- Mathias Olesen (Luxemburg)
- Sava-Arangel Cestic (Serbien/U21)
- Noah Katterbach (Deutschland/U21)
- Tomas Ostrak (Tschechien/U21)
- Marvin Obuz, Joshua Schwirten (Deutschland/U20)
- Jens Castrop, Jonas Urbig (Deutschland/U19)
- Philipp Wydra (Österreich/U19)
- Vladimir Fratea (Moldawien/U19)
- Nicolas Bajlicz (Österreich/U18)

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
71. FSV Mainz 0513
81. FC Köln13
9VfL Wolfsburg13

FC-FANSHOP