Club | 07.08.2020

Wahlkommission

Vorstand und Mitgliederrat schlagen drei Juristinnen vor

Der Termin der Mitgliederversammlung des 1. FC Köln steht wegen der Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie zwar noch nicht fest. Eine wichtige personelle Vorauswahl ist aber gefallen. Hintergrund: Bei der kommenden Versammlung wird von den Mitgliedern turnusgemäß eine neue Wahlkommission gewählt. Beim Personalvorschlag für diese Wahl setzen der Vorstand und der Mitgliederrat ein deutliches Zeichen: ein Frauenteam, bestehend aus drei Juristinnen wird vorgeschlagen.

Nach der Satzung des 1. FC Köln 01/07 e.V. steht dem Vorstand und dem Mitgliederrat ein Vorschlagsrecht für die Wahlkommission zu. Beide Gremien haben sich für einen gemeinsamen Vorschlag entschieden. Dieser umfasst: Christina Strauss, Rechtsanwältin, Christina Trebing, ebenfalls Rechtsanwältin, und Dorothea Zechmann, Leiterin des Zentralbereichs Verwaltung der Deutschen Nationalbibliothek. Alle drei Kandidatinnen sind langjährige FC-Fans und Mitglieder und haben umfangreiche Berufserfahrungen in Organisationen oder Unternehmen.

Präsident Dr. Werner Wolf: „Wir haben in den Vorstellungsrunden hochqualifizierte Bewerberinnen kennengelernt, die zugleich seit vielen Jahren Fans unseres Vereins sind. Ihre Qualifikation legte den Vorschlag geradezu nahe, drei Frauen für die Wahlkommission zu benennen. Und wir freuen uns darüber, dass dies in einem gemeinsamen Vorschlag mit dem Mitgliederrat geschieht.“ 

Stefan Müller-Römer, Vorsitzender des Mitgliederrats: „Es ist an der Zeit, dass wir mit der stärkeren Einbindung engagierter Frauen aus der Mitgliedschaft Ernst machen. Deshalb freuen wir uns darüber, dass wir auf dieser Basis der Versammlung einen gemeinsamen Vorschlag präsentieren können.“ 

Die drei Kandidatinnen stehen damit zusammen mit Michael Tuchscherer, der 100 Unterstützungserklärungen gesammelt hat, auf der kommenden ordentlichen Mitgliederversammlung zur Wahl durch die Mitglieder. Der Wahlkommission kommt im Vorfeld von Mitgliederversammlungen Bedeutung zu. Denn sie prüft unter anderem die Bewerbungen für die Vereinsgremien Vorstand und Mitgliederrat sowie die Rechtmäßigkeit des Ablaufs der Vorschlags-, Bewerbungs- und Nominierungsverfahren.

Mit der Neuwahl auf der kommenden Mitgliederversammlung endet zugleich die Tätigkeit der bisherigen Wahlkommission mit Dr. Bodo Jost, Stephanie Piepenstock und Thomas Schönig. Präsident Dr. Werner Wolf dankte den scheidenden Kommissionsmitgliedern bereits heute: „Sie haben in den letzten Jahren sehr gute Arbeit geleistet und viele wertvolle Hinweise und Anregungen gegeben. Der Verein ist ihnen zu Dank verpflichtet.“  
 

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
15Borussia Mönchengladbach1
161. FC Köln0
171. FSV Mainz 050