Profis | 21.08.2019

Wahl bis 2022

Wehrle im DFL-Präsidium

FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle ist in das Präsidium der Deutschen Fußball-Liga gewählt worden. Die Amtszeit beträgt drei Jahre.

In den kommenden drei Jahren wird FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle dem Präsidium der Deutschen Fußball-Liga (DFL) angehören. Wehrle wurde auf der Generalversammlung in Berlin am Mittwoch einstimmig in dieses Ehrenamt gewählt. Alexander Wehrle sagt: „Ich bedanke mich herzlich für das einstimmige Vertrauen und werde der Bundesliga in den kommenden drei Jahren gerne dienen“.

Wehrle ist seit mehr als zehn Jahren der erste Vertreter des 1. FC Köln in einem Spitzengremium der DFL. Dem DFL-Präsidium gehören zudem neben DFL-Geschäftsführer Christian Seifert als Sprecher nun Peter Peters (FC Schalke 04), Oliver Leki (Sport-Club Freiburg), Steffen Schneekloth (Holstein Kiel), Jan-Christian Dreesen (FC Bayern München), Rüdiger Fritsch (SV Darmstadt 98) und Oke Göttlich (FC St. Pauli) sowie als zweiter Vertreter der DFL GmbH Ansgar Schwenken an. 

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 1. FSV Mainz 05 9
17 1. FC Köln 7
18 SC Paderborn 07 4

FC-FANSHOP