Club | 21.04.2017

Keine Rucksäcke erlaubt

Wichtige Hinweise zum Spiel

Für das Bundesliga-Heimspiel gegen die TSG Hoffenheim gelten erweitere Sicherheitsmaßnahmen. Besucher sollten frühzeitig anreisen, Rucksäcke und große Taschen dürfen nicht mitgenommen werden.

Der 1. FC Köln weist angesichts des Anschlags auf den Dortmunder Mannschaftsbus sowie vor dem Hintergrund der Lage in Köln am kommenden Wochenende auf eine erhöhte Präsenz von Ordnungskräften rund um das Spiel gegen Hoffenheim hin. Stadionbesucher werden gebeten, frühzeitig anzureisen und sich auf gewissenhafte Kontrollen an allen Eingängen einzustellen. Das Stadion wird am Freitag bereits ab 18.30 Uhr geöffnet sein.

Alle Details seines bewährten Sicherheitskonzepts wird der FC aus sicher nachvollziehbaren Gründen nicht öffentlich bekanntgeben. Bitte beachten Sie, dass Taschen und Rucksäcke größer als Din A4 nicht ins Stadion mitgenommen werden dürfen. Es gibt auch keine Abgabestellen am Stadion. Sie helfen, den Zugang zu beschleunigen, wenn Sie Ihre Taschen und Jacken bereits vor der Kontrolle öffnen. Zu den zahlreichen Maßnahmen gehört auch eine Fahrzeugkontrolle an den VIP-Eingängen.

Hinweis der Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB):

Voraussichtlich ab Freitag, 18 Uhr, wird die Polizei die Deutzer Brücke sperren. Ab diesem Zeitpunkt werden die Stadtbahn-Linien 1, 7 und 9 getrennt. Die Linie 1 und 9 aus Richtung Bensberg bzw. Königsforst enden dann am "Bahnhof Deutz/Messe", die Linie 7 von Zündorf kommend an der Haltestelle "Deutzer Freiheit". Linksrheinisch enden die Linien 1 und 7 am Neumarkt, die Linie 9 endet ebenfalls am Neumarkt, wird aber zumindest bei der Hin- und Rückfahrt des Stadionverkehrs eingestellt; die Fahrzeuge werden dann in den Stadionverkehr integriert. Die Stadtbahn-Linie 5 wird dann vom "Dom/Hbf" zur "Reichenspergerplatz" geführt.        

Die Fußballfans, die aus dem Rechtsrheinischen kommen und ins Rheinenergie-Stadion möchten, werden gebeten, mit den Stadtbahn-Linien 3 und 4 zum Neumarkt zu fahren. Für die Rückreise ins Rechtsrheinische beachten Sie bitte die Informationsanzeiger der Stadionanlage. Einzelne Bahnen fahren eine Umleitung über die Severinsbrücke nach Deutz. Alternativ können ab Neumarkt wieder die Bahnen der Linien 3 und 4 genutzt werden.


Der FC freut sich auf ein gelungenes Spiel am Freitag im RheinEnergieSTADION und bittet alle Besucher um Verständnis für die erweiterten Sicherheitsvorkehrungen. 

  • empfehlen

Tabelle

Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
11 1. FSV Mainz 05 0
11 1. FC Köln 0
15 Bayer 04 Leverkusen 0

FC-FANSHOP