Profis | 02.03.2018

Ruthenbeck vor Stuttgart

„Wir werden kämpfen“

Am Sonntagnachmittag empfängt der 1. FC Köln um 15.30 Uhr den VfB Stuttgart im RheinEnergieSTADION. Cheftrainer Stefan Ruthenbeck sprach am Freitag über die kommende Aufgabe.

FC-Cheftrainer Stefan Ruthenbeck sprach am Freitag im Geißbockheim über…

... den Gegner: Der VfB Stuttgart hat unter Tayfun Korkut zehn Punkte geholt und nur ein Gegentor kassiert. Der VfB hat sich weiterentwickelt und definiert sich über sein  Umschaltspiel. Sie haben zwei Topstürmer in der Spitze. Nur auf die vermeintlichen Schwächen des Gegners aus zu sein, wird nicht reichen. Wir müssen uns auf unsere Stärken konzentrieren.

... die Personalsituation: Marcel Risse und Simon Terodde sind wieder im Training. Gegen den VfB wollen wir sie gerne auf dem Platz sehen. Die Entscheidung für den 18-Mann-Kader wird genau wie die Leistungsdichte immer enger. Auch Christian Clemens wird nächste Woche wieder ins Mannschaftstraining einsteigen.

... die Partie: Bei uns geht es darum, jedes Spiel zu gewinnen. Wir müssen Tore schießen. Der VfB muss nur versuchen, die Mannschaften hinter sich auf Abstand zu halten. Das sind unterschiedliche Ansätze. Dennoch dürfen wir nicht zu viel Risiko einzugehen und müssen vorsichtig sein. Wir sind gut vorbereitet auf einen guten Gegner.

... Simon Terodde: Simon ist ein Profi, der seine Erkältungssymptome super weggesteckt hat. Klar wird er heiß auf das Spiel gegen seine alte Mannschaft sein. Wir alle freuen uns auf die Partie – Simon sicher ganz besonders.

... den Abstiegskampf: Wenn wir am 34. Spieltag um den Klassenerhalt spielen dürfen, wäre das ein Erfolg. Und solange diese Möglichkeit besteht, werden wir kämpfen.

FAKTEN ZUM SPIEL

• Anstoß im RheinEnergieSTADION ist um 15.30 Uhr.

• Das Spiel ist ausverkauft.

• FC-Fans können das Spiel in der FC-App mit dem Radio Köln FC-Radio und im FC-Liveticker verfolgen.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 1. FC Köln 13
2 Hamburger SV 12
3 SpVgg Greuther Fürth 11

FC-FANSHOP