Profis | 29.07.2020

Leihe zu Vitoria SC Guimaraes

Yann Aurel Bisseck wechselt nach Portugal

Der 1. FC Köln verleiht Yann Aurel Bisseck für weitere zwei Jahre. Der Innenverteidiger wird bis Juni 2022 für den portugiesischen Erstligisten Vitoria SC Guimaraes auflaufen.

Yann Aurel Bisseck wechselt zu Vitoria SC Guimaraes. Der 19-jährige Innenverteidiger wird bis Juni 2022 auf Leihbasis für den portugiesischen Erstligisten spielen. Vitoria SC erhält zudem eine Kaufoption. Bissecks Vertrag beim FC wurde bis 2023 verlängert.

„Das ist eine gute Lösung für beide Seiten. Bei Guimaraes hat Yann die Chance, sich auf längerfristig hohem Niveau weiterzuentwickeln und Spielpraxis zu sammeln. Das ist für seine nächsten Schritte im Profifußball ganz wichtig“, sagt FC-Geschäftsführer Horst Heldt.

Yann Aurel Bisseck kam im Alter von sieben Jahren zum FC und durchlief alle Nachwuchsteams am Geißbockheim. Im Alter von 16 Jahren debütierte der Innenverteidiger 2017 gegen Hertha BSC in der Bundesliga und erhielt 2018 einen Profi-Vertrag beim FC. Im Januar 2019 wurde er an Holstein Kiel verliehen. Zur Saison 2019/20 schloss er sich ebenfalls auf Leihbasis dem niederländischen Zweitligisten Roda JC Kerkrade an. Dort kam der Juniorennationalspieler, der im September 2019 mit der Fritz-Walter-Medaille in Bronze ausgezeichnet wurde, zehn Mal zum Einsatz.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
131. FSV Mainz 0537
141. FC Köln36
15FC Augsburg36