Profis | 10.09.2020

Erste Runde DFB-Pokal

Zehn Zahlen zu: FC gegen Altglienicke

Am Samstag tritt der 1. FC Köln in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals gegen die VSG Altglienicke an. In Erstrundenduellen mit Vereinen aus Berlin fuhr der FC in der jüngsten Vergangenheit hohe Siege ein. Hier kommen zehn Zahlen zur Partie.

1. Zum dritten Mal in fünf Jahren trifft der 1. FC Köln in der ersten Pokalrunde auf einen Verein aus Berlin. Nach hohen Siegen gegen den BFC Preussen (7:0) und den BFC Dynamo (9:1) will der FC gegen die VSG Altglienicke erneut den Einzug in die nächste Pokalrunde schaffen.

2. Erstmals seit 1998 spielt der 1. FC Köln in der ersten Pokal-Runde wieder im eigenen Stadion. 

3. Seit er in Deutschland spielt, hat Jhon Cordoba bislang in jeder Pokal-Saison mindestens ein Tor erzielt. In 384 Pokal-Minuten gelangen Kolumbianer bislang fünf Treffer. Damit trifft Cordoba im DFB-Pokal im Schnitt alle 77 Minuten. 

4. Die meisten Pokal-Einsätze für den FC haben aus dem derzeitigen Kader Jonas Hector und Timo Horn. Sie kommen jeweils auf 18 Einsätze. 

5. Der 1. FC Köln nimmt zum 62. Mal in seiner Vereinsgeschichte am DFB-Pokal teil. Zehnmal kam der FC bis ins Endspiel, viermal holte er den Pokal (1968, 1977, 1978 und 1983).

6. Zum ersten Mal seit 197 Tagen wird der FC wieder ein Pflichtspiel vor Fans absolvieren. 300 Zuschauer sind beim Spiel gegen die VSG Altglienicke zugelassen. Zuletzt spielte der FC am 29. Februar beim 3:0-Sieg gegen Schalke vor Zuschauern.

7. Die VSG Altglienicke hat seit der Saison 2003/04 einen beachtlichen Aufstieg hingelegt. Über die Jahre schaffte der Berliner Verein den Sprung von der Kreisliga B bis in die Regionalliga Nordost (4. Liga), in der er seit der Saison 2017/18 spielt. 

8. Die Berliner haben einen Spieler mit FC-Vergangenheit in ihren Reihen. Paul Maurer spielte in der Saison 2018/19 in der zweiten Mannschaft des 1. FC Köln. Für die U21 kam er 18 Mal zum Einsatz, erzielte zwei Treffer und steuerte eine Torvorlage bei. 
 
9. Mit einem 6:0 setzte sich die VSG Altglienicke im Finale des Berliner Landespokals gegen Viktoria Berlin durch. Durch den Erfolg nimmt der Viertligist zum ersten Mal in seiner Vereinsgeschichte am DFB-Pokal teil.

10. Altglienicke verstärkte sich in diesem Sommer mit gleich zwei Neuzugängen, die von anderen Berliner Clubs zur VSG wechselten. Johannes Manske kam von Viktoria Berlin und traf im Landespokal-Finale gleich doppelt gegen seinen ehemaligen Verein. Sein jüngerer Bruder Paul läuft seit diesem Sommer ebenfalls für Altglienicke auf. Er spielte zuvor beim FC Hertha 03 Zehlendorf. 

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
14Sport-Club Freiburg7
151. FC Köln6
161. FSV Mainz 055