Profis | 17.09.2020

Erster Spieltag

Zehn Zahlen zu: FC gegen Hoffenheim

Zum Bundesliga-Auftakt trifft der 1. FC Köln am Samstag auf die TSG Hoffenheim. Während Elvis Rexhbecaj gegen Altglienicke seinen ersten Doppelpack erzielte, feiert Sebastian Hoeneß am Wochenende sein Bundesliga-Debüt. Hier kommen zehn Zahlen zur Partie.

1. Mit dem Heimspiel gegen Hoffenheim startet der 1. FC Köln in seine 49. Bundesliga-Saison. In der vergangenen Spielzeit gelang es dem FC erstmals, nach einem direkten Wiederaufstieg die Klasse zu halten. Ein Erfolg am Samstag wäre zudem der 640. Sieg in der Bundesliga.

2. Elvis Rexhbecaj erzielte am vergangenen Wochenende gegen die VSG Altglienicke seine ersten Tore im FC-Trikot. Der Treffer zum 2:0 war sein erstes Pflichtspieltor seit 484 Tagen, nachdem er für den VfL Wolfsburg zuletzt in der Saison 2018/19 gegen den FC Augsburg getroffen hatte. Für Rexhbecaj war es zudem der erste Doppelpack seiner Profikarriere.

3. Der FC hat in jedem der vergangenen 20 Bundesliga-Spiele mindestens einen Treffer erzielt. Das ist die längste aktuelle Torserie in der Liga. Um den Vereinsrekord zu brechen, müsste das Team von Markus Gisdol in elf weiteren Spielen treffen.

4. Mit einem Durchschnittsalter von 24,7 Jahren hat der FC in dieser Saison den viertjüngsten Kader aller Bundesligisten. Nur der 1. FSV Mainz 05 (24,4), der VfB Stuttgart (24) und RB Leipzig (23,8) haben ein noch jüngeres Team.

5. Sebastian Andersson ist der fünfte schwedische Spieler in der FC-Geschichte. Nach Roger Magnusson, Benny Wendt, Christer Fursth hatte zuletzt Mikael Ishak in der Saison 2011/12 den Geißbock auf der Brust getragen.

6. Beide Teams hoffen auf einen Sieg, nachdem sie in den zurückliegenden Jahren zum Auftakt verloren hatten. Der FC konnte weder in der Saison 2019/20 noch 2017/18 am ersten Spieltag drei Punkte holen. Der letzte Auftakterfolg gelang in der Saison 2016/17 beim 2:0 gegen den SV Darmstadt.

7. Andrej Kramaric ist der erste Hoffenheimer, dem in der Bundesliga ein Viererpack gelang. Durch die vier Treffer gegen Dortmund kommt der kroatische Stürmer auf insgesamt 72 Pflichtspieltore für die TSG – und festigte seine Position als bester Torschütze der Vereinsgeschichte.

8. Nach dem Gewinn der 3. Liga mit dem FC Bayern II wird Hoffenheims Trainer Sebastian Hoeneß am Wochenende sein Bundesliga-Debüt feiern. In der Saison 2006/07 spielte Hoeneß bereits als Spieler für den Verein.

9. Im Duell mit dem FC sahen die Hoffenheimer in der Vergangenheit stets gut aus. Fünf der letzten sechs Begegnungen konnte die TSG für sich entscheiden. Beim 1:1 im April 2017 holte der FC zuletzt einen Punkt.

10. Mit zwei gehaltenen Elfmetern gegen den Chemnitzer FC sicherte Oliver Baumann Hoffenheim das Weiterkommen im DFB-Pokal. Bereits in der Vorsaison hatte der TSG-Keeper maßgeblichen Anteil am Einzug in die zweite Runde. Damals parierte er im Elfmeterschießen gegen die Würzburger Kickers ebenfalls zwei Strafstöße.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
15Hertha BSC3
161. FC Köln2
17FC Schalke 041