Profis | 16.12.2020

12. Spieltag

Alle Infos zum Spiel gegen Leverkusen

Gegen Bayer 04 Leverkusen möchte der FC seinen Lauf von zuletzt drei Spielen ohne Niederlage fortsetzen. Mit den Gästen kommt jedoch der ungeschlagene Tabellenführer ins RheinEnergieSTADION.

Formcheck

1. FC Köln: Der 1. FC Köln befindet sich weiter im Aufwärtstrend. Sieben Punkte holte die Mannschaft von Markus Gisdol aus den vergangenen drei Spielen. Nach dem 2:1-Erfolg in Dortmund und dem 2:2-Remis gegen Wolfsburg erkämpfte sich der FC in Mainz drei weitere wichtige Punkte. Gegen den aktuellen Tabellenführer Bayer 04 Leverkusen soll am Mittwochabend (20.30 Uhr, live auf Sky) nachgelegt werden.

Bayer 04 Leverkusen: Leverkusen legte einen starken Saisonstart hin. Nicht nur in der Europa League (als Gruppensieger im Sechzehntelfinale), auch in der Liga überzeugte die Werkself mit offensivem Tempofußball. Neben Wolfsburg ist sie das einzige Team, das in dieser Saison noch ungeschlagen ist. Zuletzt feierte die Mannschaft von Trainer Peter Bosz zwei klare Siege gegen Schalke und Hoffenheim (3:0 und 4:1) – und übernahm erstmals in dieser Saison die Tabellenspitze.

Das sagen die Trainer

Markus Gisdol: „Das Nachbarschaftsduell ist natürlich dadurch, dass Leverkusen auf Platz eins steht, eine besondere Herausforderung. Sie sind noch ungeschlagen. Eine ähnliche Situation hatten wir vor dem Spiel gegen Wolfsburg. Leverkusen hat noch einmal einen Tick mehr individuelle Klasse auf dem Platz. Wir müssen eine gute Variante wählen. Eine Mischung aus offensiver und defensiver Balance.“

Peter Bosz: „Wir sind auf alle Szenarien vorbereitet. Die Kölner haben gerade ihr Spielsystem geändert – von Vierer- auf Fünferkette – und treten damit sehr erfolgreich auf. Dementsprechend gehe ich nicht davon aus, dass sie gegen uns daran etwas ändern werden.“

Personalsituation

1. FC Köln: Im Vergleich zum Mainz-Spiel ist die Personalsituation nahezu unverändert – mit einer Ausnahme. Ondrej Duda steht aufgrund einer Gelbsperre nicht zur Verfügung. Auch Rafael Czichos und Florian Kainz fehlen weiter. Ob Kapitän Jonas Hector zum Kader gehören wird, entscheidet sich kurzfristig.

Bayer 04 Leverkusen: Peter Bosz muss gegen den FC auf Santiago Arias, Paulinho und Exequiel Palacios verzichten. Auch Sven Bender und Charles Aranguiz sind noch keine Optionen für Mittwochabend. Kerem Demirbay hat nach seiner COVID-19-Quarantäne zuletzt wieder mittrainiert und könnte zum Einsatz kommen.

Top-Spieler des Gegners

Nie zuvor gelangen Lucas Alario mehr als neun Tore in einer Bundesliga-Saison. In dieser Spielzeit kommt der argentinische Stürmer bereits auf acht Saisontreffer. Dreimal traf er per Kopf – geteilter Ligabestwert mit Wolfsburgs Wout Weghorst. Nachdem Alario die Spiele gegen Hertha BSC und Schalke verletzungsbedingt verpasst hatte, kam er gegen Hoffenheim von der Bank und erzielte prompt sein achtes Saisontor. Die Leverkusener holten in dieser Saison bislang immer einen Sieg, wenn der 28-Jährige getroffen hat.

Bilanz:

Der 1. FC Köln hat nur eines der vergangenen fünf Heimspiele gegen Bayer 04 Leverkusen verloren. Im April 2016 musste sich der FC mit 0:2 geschlagen geben. Darauf folgten ein 1:1-Remis sowie zwei 2:0-Erfolge. Fast genau vor einem Jahr sicherten Sebastiaan Bornauw und Jhon Cordoba mit ihren Treffern den bislang letzten Heimsieg. Die Bilanz in der jüngeren Vergangenheit ist zudem sehr ausgeglichen: In den vergangenen zehn Begegnungen gab es drei FC-Siege, vier Leverkusen-Siege sowie drei Unentschieden. 

Für Menschen mit Sehbehinderung kommentieren wie gewohnt unsere Blindenreporter Wolfgang Gommersbach, Thorsten Bank und Christian Kautz die Partie. Hier geht es zur Blindenreportage.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
161. FSV Mainz 0525
171. FC Köln23
18FC Schalke 0413

FC-FANSHOP