Profis | 16.09.2018

Stimmen nach Paderborn

Anfang: „Haben den Sack nicht zugemacht“

NetCologne FC-TV sprach nach der 3:5-Niederlage gegen den SC Paderborn unter anderem mit Simon Terodde und Cheftrainer Markus Anfang.

Simon Terodde: „Wir haben zweimal geführt. Die Chance zum 3:1 haben wir leider nicht genutzt und Paderborn ist dann eine Mannschaft, die das bestraft und offensiv unheimlich gefährlich ist. Wir werden das Spiel jetzt analysieren und in der Englischen Woche versuchen, die maximale Punkteausbeute zu holen.“

Markus Anfang: „Wir hatten wahnsinnig viele Möglichkeiten nach vorne, haben es dann aber nicht konsequent zu Ende gespielt. Das war vielleicht unser Problem. In der zweiten Halbzeit waren wir drauf und dran, das 3:1 zu machen, kriegen dann aber durch eine Aktion den Ausgleichstreffer. Wir hätten den Sack zu machen können. In der 2. Bundesliga kann jedes Spiel zu jedem Zeitpunkt gedreht werden. Es ist alles sehr eng.“

HIER DIE KOMPLETTEN STIMMEN ZUM SPIEL GEGEN PADERBORN ANHÖREN:

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
14 FC Augsburg 4
15 1. FC Köln 3
16 1. FSV Mainz 05 3

FC-FANSHOP