Profis | 14.09.2018

Vor dem Heimspiel

Anfang: „Kein krasser Außenseiter“

Am Sonntag empfängt der 1. FC Köln den SC Paderborn im RheinEnergieSTADION. Markus Anfang sprach am Freitag über den Gegner, die Personalsituation und Jonas Hector.

FC-Cheftrainer Markus Anfang am Freitag im Geißbockheim über...

...den kommenden Gegner, den SC Paderborn: „Paderborn hat eine super Saison hinter sich. Ich finde es schwierig, sie als krassen Außenseiter zu bezeichnen. Ich komme selbst von Holstein Kiel. Dort hatten wir eine ähnliche Situation und sind letztlich bis in die Relegation gekommen. Der SC Paderborn hat letztes Jahr richtig guten Fußball gespielt und wahnsinnig viele Tore geschossen – das wird sicher nicht einfach. Aber wir wollen unseren Fußball durchbringen und uns dann belohnen.“

…die Personalsituation: „Marcel Risse hat am Donnerstag im Training wieder etwas im Adduktorenbereich gespürt. Es ist keine strukturelle Verletzung, aber er kann nicht unter maximaler Belastung spielen. Für die Partie am Sonntag wird er voraussichtlich nicht zur Verfügung stehen. Auch für Benno Schmitz kommt die Partie am Sonntag eventuell noch zu früh. Wir werden das Abschlusstraining abwarten und dann eine Entscheidung treffen.“

…Jonas Hector: „Jonas hat sein individuelles Programm während der Länderspielpause absolviert. Am Montag ist er wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen. In Absprache mit Jogi Löw konnten wir ihm nun die Möglichkeit geben sich zu regenerieren, nachdem er vor der Saison nur einen kurzen Urlaub hatte. Die Pause hat ihm gutgetan.“

FAKTEN ZUM SPIEL

  • Anstoß der Partie ist um 13.30 Uhr
  • Das Spiel ist ausverkauft, die FC-Spieltagsbörse für kurzfristig zurückgegebene Tickets ist wie gewohnt geöffnet.
  • FC-Fans können das Spiel in der FC-App mit dem Radio Köln FC-Radio und im Liveticker verfolgen.
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 1. FC Köln 13
2 Hamburger SV 12
3 SpVgg Greuther Fürth 11

FC-FANSHOP