Profis | 23.08.2018

Vor dem Aue-Spiel

Anfang: „Nehmen Selbstvertrauen mit“

Am Samstag empfängt der 1. FC Köln den FC Erzgebirge Aue im RheinEnergieSTADION. Markus Anfang sprach am Donnerstag über den kommenden Gegner, die Personalsituation und den torreichen Sieg in der ersten Pokalrunde.

FC-Cheftrainer Markus Anfang am Donnerstag im Geißbockheim über…

… das 9:1 im Pokal: Wir müssen vorsichtig sein: Wir haben neun Tore im Pokal geschossen, das wird uns in der Meisterschaft nicht gelingen. Aber diese Erfolgserlebnisse und das Selbstvertrauen, das wir getankt haben, nehmen wir mit. Wir nehmen aus jedem Spiel etwas mit – das, was wir besser machen können und das, was wir schon gut gemacht haben.

… die Personalsituation: Es haben fast alle mit der Mannschaft trainiert. Benno Schmitz hat noch nicht mittrainiert. Bei den Spielern, die diese Woche dazu gestoßen sind wie Höger und Bader, werden wir absprechen, wie sie sich fühlen. Nikolas Nartey hat ein Knöchenödem am Sprunggelenk. Wir nehmen ihn jetzt erstmal aus der Belastungsphase raus und dann wird er wieder nach und nach aufgebaut.

… die Startelf-Chancen von Marco Höger: Marco Höger hat in der letzten Zeit durch seine Verletzung wenig Einsatzzeit gehabt. Wenn wir ihn mitnehmen, ist er auf jeden Fall einsatzfähig. Dass das von Anfang an sein wird, glaube ich eher weniger. Er ist aber sicher einer, der seiner Mannschaft durch seine Ausstrahlung noch einmal einen Impuls verleihen kann. Wir werden abwarten, wie er die weiteren Trainingseinheiten absolviert und wie er sich fühlt.

... den kommenden Gegner, den FC Erzgebirge Aue: Gegen Union hat Aue ein gutes Spiel gemacht und erst kurz vor Schluss verloren. Wir erwarten, dass sie gegen uns kompakt stehen und dass sie versuchen, die Räume eng zu machen. Sie werden versuchen, Konteraktionen zu starten. Wir müssen gegen Aue mehr Chancen kreieren als in unserem Spiel gegen Union Berlin. Und gegen Aue müssen wir so stehen, dass wir jede Kontersituation schon im Vorfeld unterbrechen.

... die mögliche Besetzung im Sturm: Wir haben noch eine Trainingseinheit. Jhon hat zwei Spiele gemacht und es ordentlich gemacht. Simon hat im Pokal gezeigt, dass er eine wahnsinnige Gefahr in der Box ausstrahlt. Es wird eine Entscheidung, die schwierig ist.  

Fakten zum Spiel

  • Anstoß der Partie ist um 13 Uhr
  • Tickets für die Partie sind hier erhältlich.
  • FC-Fans können das Spiel in der FC-App mit dem Radio Köln FC-Radio und im Liveticker verfolgen.
  • Das FC-Kinderland ist geöffnet.
  • Besucher werden gebeten, frühzeitig und möglichst mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.
  • Am Salzburger Weg finden seit der Sommerpause Kanalbauarbeiten statt. Die Arbeiten finden in offener Bauweise auch am Spieltag statt. Hierdurch kommt es zu Einschränkungen im Verkehr, der an der Baustelle vorbeigeführt werden muss. In den Bauabschnitten wird eine Lichtsignalanlage aufgestellt, so dass es zu Wartezeiten / Rückstauungen kommen kann.
  • Taschen und Rucksäcke dürfen nicht ins RheinEnergieSTADION mitgenommen werden. Besucher können Gepäck und andere Gegenstände in den FC-Depots im Osten und im Südwesten abgeben.
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 Fortuna Düsseldorf 12
17 SC Paderborn 07 8
18 1. FC Köln 8

FC-FANSHOP