Profis | 12.05.2022

Pressekonferenz vorm Saisonfinale

Baumgart: „Wir werden unser Spiel nicht verändern “

Auf der 34. und letzten Pressekonferenz der Bundesliga-Saison 2021/22 sprach FC-Cheftrainer Steffen Baumgart vor dem Duell beim VfB Stuttgart (Samstag, 14. Mai 2022, 15.30 Uhr) über die Niederlage gegen Wolfsburg, das Personal und das bevorstehende Duell bei den Schwaben

Steffen Baumgart über …

… das Personal: „Jan Thielmann, Seb Andersson, Marvin Obuz und Tomas Ostrak fallen aus. Bei Jan hoffen wir, dass er zur Vorbereitung wieder einsteigen kann. Seb wird kommende Wochen mit dem Laufen anfangen. Alle anderen Spieler sind fit und einsatzbereit. Mathias Olesen wird den Kaderplatz von Jan einnehmen. Tim Lemperle musste das Training vorzeitig beenden. Das war nur eine Vorsichtsmaßnahme. Er wird definitiv am Samstag dabei sein.“

… die Niederlage gegen Wolfsburg: „Die Leistung war richtig gut von den Jungs und trotzdem hat das Ergebnis nicht gestimmt. Darüber kann man sich ärgern.“

… die aktuelle Vorbereitung auf das Duell mit dem VfB: „Wir haben die eigene Leistung in der Hand. Ich bin davon überzeugt, dass die Jungs alles raushauen werden. Das haben sie die ganze Saison gemacht. Damit werden wir jetzt nicht aufhören. Die Trainingswoche war gut. Alles, was wir umsetzen wollten, haben wir gemacht, sodass wir konzentriert nach Stuttgart fahren. Uns erwartet eine Mannschaft, die alles dagegensetzen wird. Der VfB hat noch die Möglichkeit, den direkten Klassenerhalt zu erreichen. Für uns geht es darum, das Spiel zu gewinnen. Wir wollen nach Möglichkeit Platz sechs noch erreichen. Die Bundesliga ist mittlerweile so aufgestellt, dass jeder jeden schlagen kann. Ich bin mir bewusst, dass wir eine sehr gute Saison gespielt haben. Das lassen wir uns auch nicht von einem negativen Ergebnis am Samstag nehmen.“

… seine erste Spielzeit beim FC als Cheftrainer: „Die wichtigste Erkenntnis ist, dass man anders Fußball spielen kann, als man das vielleicht vor der Saison erwartet hat. Das ist etwas, was mich freut. Die Jungs haben meine Vorgaben gut umgesetzt. Die größte Erkenntnis im Fußball ist doch, dass mehr möglich ist, als der eine oder andere es einem zutraut.“

… die Unterschiede zwischen Conference League und Europa League: „Finanziell macht es keinen großen Unterschied. Die Champions League wäre dagegen ein größerer Sprung. Bei der Conference League ist es so, dass man über die Play-offs in die Gruppenphase kommt. Bei Erreichen von Platz sechs wäre man direkt in der Gruppenphase der Europa League. Finanziell mache ich mir keine Gedanken, sondern nur sportlich. Wir wollen die Partie in Stuttgart gewinnen und können bei gewissen Umständen Platz sechs erreichen. Das muss so aber auch erst einmal eintreten. Union Berlin spielt zu Hause gegen Bochum. Diese Partie können wir nicht beeinflussen.“

… seine Erwartung an das Duell am Samstag: „Ich gehe davon aus, dass Stuttgart, wenn sie die Begegnung gewinnen wollen, den ein oder anderen Weg nach vorne finden müssen. Die Frage ist, ob wir das zulassen. Wir werden unser Spiel nicht verändern. Wir werden ergebnisunabhängig nach vorne spielen. Ob es ein offener Schlagabtausch wird oder die eine Mannschaft mehr aus der Defensive heraus agiert, werden wir sehen. Beide Mannschaften sind in der Lage, dem gegnerischen Team wehzutun, auch wenn der andere führt.“  

… das Fernduell mit Union Berlin, die gegen den VfL Bochum spielen: „Bochum hat sehr gute Ergebnisse erzielt, gerade in den vergangenen beiden Partien. Union Berlin hatte über einen längeren Zeitraum gute Ergebnisse. Sie haben überraschend hoch beim SC Freiburg gewonnen und trotzdem die Woche zuvor gegen Fürth nur Unentschieden gespielt. In der Bundesliga ist alles möglich. Union wird alles daransetzen, ihr Spiel zu Hause zu gewinnen und Bochum wird alles daransetzen, das nicht zuzulassen. Die gleiche Konstellation haben wir in Stuttgart.“  

… Zu- und Abgänge: „Nur, weil wir bislang nichts verkündet haben, heißt das ja nicht, dass wir nicht im Hintergrund unsere Arbeit machen. Die Verabschiedung der Spieler erfolgt nach der Saison. Mit möglichen Neuzugängen befinden wir uns in Gesprächen. Da müssen wir die ein oder andere Situation noch abwarten.“

DAS BWIN-GEWINNSPIEL ZUM SPIELTAG

In der Rückrunde gibt es nicht nur einen Spieltagssieger, sondern zusätzlich auch eine Rückrundentabelle für alle Tipper. So haben alle teilnehmenden FC-Fans in der Rückrunde eine doppelte Chance auf tolle Preise. Interessierte FC-Tipper sollten sich am besten gleich hier für den FC-Spieltagstipp präsentiert von bwin anmelden - mit ein bisschen Glück gibt's die folgenden Gewinne abzuräumen:

Die Preise für die besten Spieltagstipper:
1. Platz: 1x2 VIP-Tickets für ein Heimspiel in der kommenden Saison + 50€ FreeBet
2. Platz: Signiertes Ausweichtrikot + 40€ FreeBet
3. Platz: Signiertes Heimtrikot + 30€ FreeBet
4. Platz: Signiertes Heimtrikot + 20€ FreeBet
5.-10. Platz: 10 € Freebet
11.- 50. Platz: 5 € Freebet

Die Preise für die besten Rückrundentipper:
1. Platz: Hennes aus Gips + 50€ FreeBet
2. Platz: Neues Heimtrikot 2022/23 + 40€ FreeBet
3. Platz: unterschriebener „Match-Played“ Spieltagsball + 30€ FreeBet
4. Platz: 50 € Fanshop-Gutschein + 20€ FreeBet
5. Platz: 30 € Fanshop-Gutschein + 10€ FreeBet
6.-10. Platz: 20 € Fanshop-Gutschein + 10€ FreeBet
11.-50. Platz: 5€ FreeBet

Nähere Informationen zum Gewinnspiel gibt's hier.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
6Sport-Club Freiburg55
71. FC Köln52
81. FSV Mainz 0546

FC-FANSHOP