Nachwuchs | 05.03.2019

Siege für U19 und U17

Die Ergebnisse vom Wochenende

Die U19 und die U17 des 1. FC Köln haben ihre Spiele gewonnen und jeweils den zweiten Tabellenplatz der Bundesliga West gefestigt.

Souveräne Siege haben die U19 und die U17 des 1. FC Köln am Wochenende eingefahren. Die U19 siegte mit 5:0 gegen den SV Rödinghausen, die U17 holte drei Punkte beim 3:0-Erfolg in Hennef. Die U21 nutzte das spielfreie Wochenende der Regionalliga und absolvierte ein Testspiel gegen den SV Deutz 05, das der FC mit 4:0 gewann.

U19: Dominanter Auftritt

Die U19 des 1. FC Köln startete gut in die Partie gegen den SV Rödinghausen. Die Mannschaft von Trainer Stefan Ruthenbeck spielte dominant, Tomas Ostrak und Can Bozdogan lenkten das Spiel im Mittelfeld. Rödinghausen stellte sich allerdings nicht hinten rein, sondern bereitete dem FC eine schwierige Aufgabe. Nach einem Angriff über links sprintete Tim Lemperle ins Sturmzentrum und jagte die Kugel zum 1:0 für den FC in die Maschen. Noch vor der Pause erhöhte die U19 auf 2:0. Einen schönen Steckpass von Ostrak nahm Darko Churlinov auf und versenkte den Ball im Netz. Auch nach dem Seitenwechsel spielte die U19 weiter nach vorne. Ostrak bediente Churlinov flach im Strafraum und der erzielte seinen zweiten Treffer. Es waren noch keine 60 Minuten absolviert, da wurde Sebastian Müller im Sechzehner von den Beinen geholt. Der Gefoulte trat zum Elfmeter selbst an und verwandelte eiskalt zum 4:0. Auch die Joker brachten gegen Rödinghausen frischen Wind. Nach einem langen Ball auf Churlinov legte der Stürmer auf Anil Aydin ab. Der scheiterte im ersten Versuch, traf aber bei seinem zweiten Schuss zum 5:0-Endstand. Ruthenbeck sagte: „Unsere Jungs haben heute sehr souverän gespielt und eine gute Mannschaftsleistung abgerufen. Jetzt freuen wir uns auf die nächsten wichtigen Spiele in den kommenden Wochen.“

Tore: 1:0 Tim Lemperle (17.), 2:0 Darko Churlinov (20.), 3:0 Darko Churlinov (54.), 4:0 Sebastian Müller (59. Elfmeter), 5:0 Anil Aydin (65.)

U17: Traumtor von Thielmann

Beim FC Hennef 05 wollte die U17 des 1. FC Köln den sechsten Sieg in Folge einfahren – und der FC wurde seiner Favoritenrolle am 19. Spieltag der B-Junioren-Bundesliga West gerecht. Defensiv ließ der FC fast nichts zu, Meiko Sponsel und Yusuf Sahin Örnek entschärften die Angriffsbemühungen der Gastgeber immer wieder zuverlässig. Vorne kombinierte sich die U17 häufig gefährlich in den Hennefer Strafraum. Nach einem Doppelpass traf Florian Wirtz den Pfosten, Jacob Jansen war zur Stelle und markierte das 1:0 für den FC.

In der zweiten Hälfte sorgte ein Doppelschlag für klare Verhältnisse. Nach einer Ecke von Wirtz hämmerte Jan Thielmann den Ball von der Strafraumgrenze volley ins Tor – ein absolutes Traumtor. Eine Minute später trieb Wirtz den Ball durch das Mittelfeld und spielte in den Lauf von Jansen. Der Stürmer platzierte den Ball zum 3:0 ins lange Eck. Co-Trainer Lukas Kraus sagte: „Wir haben heute sehr reif gespielt und unsere gute Serie weiter ausgebaut.“

Tore: 0:1 Jacob Jansen (20.), 0:2 Jan Thielmann (48.), 0:3 Jacob Jansen (49.)

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 1. FSV Mainz 05 0
1 1. FC Union Berlin 0
1 1. FC Köln 0

FC-FANSHOP