Profis | 23.10.2020

1:1 im Freitagsspiel

FC mit Remis beim VfB

Der 1. FC Köln hat am Freitagabend 1:1 beim VfB Stuttgart gespielt. Sebastian Andersson sorgte nach einem Blitzstart der Stuttgarter per Elfmeter für den Ausgleich.

Die Partie des 1. FC Köln begann am Freitagabend mit einer kalten Dusche. Vom Anstoß weg kombinierte sich der VfB Stuttgart durch die Kölner Reihen, sodass Orel Mangala bereits in der ersten Minute zur 1:0-Führung für die Gastgeber abschloss. Der frühere Treffer zeigte Wirkung, die Gastgeber hatten mehr vom Spiel und der FC – der mit derselben Aufstellung wie gegen Frankfurt ins Spiel gegangen war – kam in der Anfangsphase häufig einen Schritt zu spät. 

Andersson erzielt den Ausgleich

Das änderte sich in der 22. Spielminute. FC-Stürmer Sebastian Andersson wurde auf seinem Weg zum Tor von Stuttgarts Karazor zu Fall gebracht und der Stürmer übernahm Verantwortung und versenkte den Elfmeter zum 1:1. Der Treffer verschob die Kräfteverhältnisse im Duell gegen den Aufsteiger. Der FC war jetzt präsenter und hatte zur Pause mehr Torschüsse und mehr gelaufenen Kilometer als der VfB zu verzeichnen. Nur einmal wurde es in der ersten Hälfte noch brenzlig für den FC, als Keeper Timo Horn mit einer starken Tat gegen den frei vor ihm auftauchenden Coulibaly rettete.

FC war besser im Spiel

In der zweiten Hälfte war der FC das bessere Team und erhöhte den Druck auf Tor der Stuttgarter, Andersson scheiterte aber an Kobel. Danach wurde eine Flanke abgefälscht, sodass Ismail Jakobs mit dem Kopf nicht mehr herankam. Der FC war dem Führungstreffer in dieser Phase näher als der VfB. In der 60. Minute nahm Elvis Rexhbecaj nach Pass von Ismail Jakobs Maß, setzte seinen Schuss aber knapp am Tor vorbei. 
Das zweite Tor für den FC wollte nicht fallen und in der Schlussphase der Partie wurde der VfB wieder stabiler und sorgte für ein ausgeglichenes Duell. Den Siegtreffer erzielte keine Mannschaft mehr und so trat der FC mit einem 1:1 die Rückreise nach Köln an. Torschütze Sebastian Andersson sagte: „Nach dem Ausgleich waren wir besser im Spiel. Wir hatten einige Chance, sodass wir auch hätten gewinnen können, aber es wurde immerhin ein Punkt.“

Statistik zum Spiel

VfB Stuttgart: Kobel – Stenzel, Kempf (34. Kaminski), Karazor – Wamangituka (56. Massimo), Mangala, Endo, Coulibaly (56. Gonzalez) – Didavi (74. Klement), Castro – Kalajdzic (74. Churlinov).

1. FC Köln: T. Horn – Ehizibue (17. Limnios), Bornauw, Czichos, J. Horn (80. Katterbach) – Skhiri, Rexhbecaj – Wolf, Duda (81. Özcan), Jakobs – Andersson (70. Modeste).

Tore: 1:0, Mangala (1.) 1:1, Andersson (23., Foulelfmeter)

Gelbe Karten: Ehizibue (8.), Jakobs (55.), Duda (68.), Skhiri (72.), Karazor (80.), Özcan (89.) 

Schiedsrichter: Guido Winkmann (Kerken)
 

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
14Sport-Club Freiburg8
151. FC Köln7
16DSC Arminia Bielefeld7