Profis | 28.10.2020

FC-Kapitän in 24/7 FC

Hector über seine Verletzung

In der neuen Episode der FC-Saisondoku 24/7 FC spricht FC-Kapitän Jonas Hector über seine Verletzung.

„Es hat sich angefühlt, als ob ich voll gegen etwas laufe“, beschreibt Jonas Hector die folgenreiche Szene aus der 17. Minute gegen Arminia Bielefeld am 2. Spieltag. Bei dem Zweikampf hatte ihn sein Gegenspieler unglücklich am Kopf getroffen. „In der Situation rechnest du nicht damit.“ Nach der Halbzeit musste der FC-Kapitän mit Schwindelgefühlen und Übelkeit in der Kabine bleiben. Einen Monat ist das her. Seitdem konnte er nicht wieder mit der Mannschaft trainieren. In der jetzt erschienenen Episode 2 der FC-Saisondokumentation 24/7 FC ist zu sehen, wie Hector am Geißbockheim mit Cheftrainer Markus Gisdol und Co-Trainer Frank Kaspari über die Verletzung spricht.

„Sobald ich den Kopf drehe oder in den Nacken lege, tut’s direkt weh“, berichtet Hector. „Ich kann mir aktuell nicht vorstellen, einen Kopfball zu machen.“ Seine Beschwerden gingen „in Richtung Schleudertrauma“, habe ihm FC-Mannschaftsarzt Dr. Paul Klein gesagt. „Im Endeffekt mache ich das Foul. Dass sich das so entwickelt, hätte ich auch nicht gedacht“, so Hector weiter. Sein Fazit: „Es ist nervig.“

Episode 2 von 24/7 FC gibt es ab sofort als Einzelfolge für 2,99 € oder im günstigen Bock-Set komplett für 13,99 € auf 247.fc.de.

DAS SIEHST DU AUSSERDEM IN EPISODE 2

  • Verpflichtungen von Andersson, Duda, Tolu und Wolf 
  • Timo Horn über die Kritik
  • Dimitris Limnios im ersten Training verkabelt
  • Sprachunterricht für die Neuzugänge
  • Videobesprechung der FC-Defensive
  • Reaktionen der verkabelten FC-Bank im Derby
  • Frederik Sörensen beim Umzug
     
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
14Sport-Club Freiburg8
151. FC Köln7
16DSC Arminia Bielefeld7