Profis | 15.01.2018

Stimmen nach Gladbach

„Jeder Sieg hilft uns“

Der 1. FC Köln hat das Derby gegen Borussia Mönchengladbach gewonnen. In der letzten Sekunde der Nachspielzeit erzielte Simon Terodde den entscheidenden Treffer zum 2:1. NetCologne FC-TV sprach nach dem Spiel mit Stefan Ruthenbeck, Dominique Heintz, Jonas Hector und Simon Terodde.

Simon Terodde: „Man macht sich ab der 80. Minute langsam Gedanken und hofft, den Lucky Punch doch noch zu setzen. Wir hatten vorher schon einige Chancen. Gladbach auf der anderen Seite aber auch. Es war ein offener Schlagabtausch und sicher für die Zuschauer schön anzusehen. Am Ende waren wir die Glücklicheren – in der letzten Sekunde. Das haben sich der Verein und die Mannschaft aber auch wirklich verdient. Gladbach hat viel Qualität. Wir haben uns aber nicht aufgegeben, alles nach vorne geschmissen und uns belohnt.“

FC-Trainer Stefan Ruthenbeck: „Es war stark, wie sich die Mannschaft 95 Minuten gegen eines der besten Teams der Liga duelliert hat. Wenn man so Fußball spielt, Leidenschaft mitbringt, die Zweikämpfe annimmt, so verteidigt und Chancen kreiert, dann ist es bitter, dass man ganz unten steht. Der Sieg war der richtige Schritt in die richtige Richtung. Das erste Endspiel haben wir gewonnen – nicht mehr und nicht weniger. Wir haben drei Punkte mehr auf dem Konto. Wir müssen aber noch viele Spiele gewinnen, um das sogenannte Wunder zu erreichen. Aber der Sieg wird uns helfen. Jeder Sieg hilft uns.“

Hier die kompletten Stimmen zum Spiel gegen Borussia Mönchengladbach anhören:

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
14 FC Augsburg 4
15 1. FC Köln 3
16 1. FSV Mainz 05 3

FC-FANSHOP