Club | 03.04.2020

Bundesliga Home Challenge

Nächster FIFA-Gegner steht fest

Am Samstag bestreitet der 1. FC Köln die zweite Runde bei der Bundesliga Home Challenge. Jetzt steht auch der Gegner fest: Es ist die SpVgg Greuther Fürth. Der FC überträgt die Partie erneut im Livestream.

Das Los hat entschieden. Der 1. FC Köln tritt in der zweiten Runde der Bundesliga Home Challenge gegen die SpVgg Greuther Fürth an. Am vergangenen Spieltag hatte sich der FC mit 5:3 gegen den VfB Stuttgart durchgesetzt. Die Fürther mussten sich zuletzt knapp mit 2:3 gegen die TSG Hoffenheim geschlagen geben. 

Die Bundesliga Home Challenge ist ein von der DFL organisiertes FIFA-Turnier. Nach dem erfolgreichen Auftakt am vergangenen Wochenende kommen gleich drei neue Teilnehmer hinzu – auch Borussia Mönchengladbach, der VfL Bochum und der VfL Wolfsburg treten dem Turnier bei.

Jeder Verein schickt pro Spieltag jeweils zwei Spieler ins Rennen. Der 1. FC Köln bleibt auch am Samstag bei seiner bewährten Besetzung. Neben FC-Profi Rafael Czichos wird Tim „The StrxngeR“ Katnawatos von SK Gaming für den 1. FC Köln spielen. Für Fürth nimmt Mittelfeldspieler Timothy Tillman den Controller in die Hand. Der Fürther FIFA-Spieler Fabio Sabbagh vervollständigt das Duo der Spielvereinigung. 

Um Chancengleichheit zu gewährleisten, wird auf der PlayStation 4 im sogenannten 85er-Modus gespielt. Dieser setzt die Spielstärke aller eingesetzten Spieler auf ein und dasselbe Niveau. Pro Begegnung werden zwei Einzelpartien à 25 Minuten ausgetragen. 

Rafael Czichos hatte sich am vergangenen Spieltag bei seinem Einzelspiel geschlagen geben müssen. Jetzt bereitet er sich bereits auf die anstehende Begegnung vor. „Tim und ich werden alles dafür tun, um den Gesamtsieg hier in Köln zu behalten. Ich hoffe, ich kann dieses Mal auch mehr dazu beitragen als am letzten Wochenende. Dafür trainiere ich schon fleißig mit meinem Coach Daniel von SK Gaming“, sagt der FC-Innenverteidiger. 

Die Partie gegen Greuther Fürth ist für Samstag um 17.10 Uhr angesetzt. Der 1. FC Köln überträgt die FC-Spiele ab 17 Uhr im Livestream auf YouTube. Die Moderation übernehmen dieses Mal FIFA-Profi Timo Praii Gruneisen und Guido Ostrowski, Reporter des Radio Köln FC-Radios. 

bwin bietet als Exklusivpartner des 1. FC Köln allen Fans die Möglichkeit, eine Wette auf die Begegnung zwischen dem FC und Greuther Fürth zu platzieren. Der 1. FC Köln wünscht dabei viel Erfolg!

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
10Hertha BSC35
111. FC Köln34
12FC Augsburg31

FC-FANSHOP