Frauen | 26.08.2011

Saisonauftakt der FC-Frauen

„Spannende und reizvolle Spielzeit“

Die FC-Frauen starten in die neue Saison 2011|2012. Am ersten Spieltag der 2. Bundesliga Süd tritt der FC am Sonntag, 28. August 2011, 11 Uhr, beim FC Bayern München II an. Mit einem stark veränderten Kader geht der FC in die neue Spielzeit und hat sich dennoch ehrgeizige Ziele gesetzt.


Zehn neue Spielerinnen

Viele neue Gesichter zieren den Kader der FC-Frauen. Sieben Spielerinnen haben den Club verlassen, zehn Neuzugänge verstärken das Team. Die Frauenmannschaft hat in der Sommerpause einen Umbruch vollzogen. Die Besetzung des Trainerstabs hat sich dagegen nicht verändert. Marcus Kühn bekleidet das Amt des sportlichen Leiters und bildet mit Willi Breuer das Trainergespann. Carlos Gomez Cortes ergänzt den Trainerstab der FC-Frauen. Kühn erklärt: „Wir freuen uns sehr auf den Saisonstart. Wir haben eine junge, talentierte und ehrgeizige Mannschaft, die zeigen möchte, was sie kann.“

Langfristig in die Bundesliga

Die vergangene Saison schlossen die FC-Frauen auf dem zweiten Tabellenplatz ab und starteten mit fünf Siegen und 27:4 Toren furios in die Spielzeit 2010|2011. Auch in diesem Jahr möchte sich der FC oben in der Tabelle festsetzen. „Wir sind nach so einem Umbruch sicherlich nicht der Favorit auf den Aufstieg, aber langfristig ist es unser Ziel, in der Bundesliga zu spielen“, gibt Kühn zu Protokoll. Beim FC Bayern München II geht nun darum, erfolgreich in die Saison zu starten. Gomez Cortes berichtet: „Der FC Bayern München II ist ein unbequemer Gegner. Wir werden konzentriert und engagiert auftreten müssen, um dort erfolgreich zu sein.“

„Offensiver und attraktiver Fußball“


Vor dem Saisonstart in der 2. Bundesliga Süd, mussten die FC-Frauen bereits einen Dämpfer hinnehmen. In der ersten Runde des DFB-Pokals unterlag der FC beim Regionalligisten VfL Kommern mit 1:2 n. V. (1:0, 1:1). „Da haben wir uns schlecht präsentiert und zahlreiche Torchancen ausgelassen. Das hätte uns nicht passieren dürfen. Wir hatten allerdings zuvor eine sehr gute Vorbereitung und schauen optimistisch in die neue Spielzeit. Die Mannschaft hängt sich richtig rein und es macht viel Freude mit ihr zu arbeiten“, erklärt Breuer. Bereits am Samstag werden die FC-Frauen nach München reisen, um sich optimal auf die Partie vorbereiten zu können. „Wir möchten offensiven und attraktiven Fußball spielen. Zudem ist die Mannschaft in der Lage ein laufintensives Spiel abzuliefern. Nach einem derartigen personellen Umbruch dauert es eine Weile, bis alle Automatismen greifen, aber ich bin mir sicher, dass wir vor einer reizvollen und spannenden Spielzeit stehen“, berichtet Gomez Cortes. Die möglichst mit einem Erfolg in München beginnen soll.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
15 SV Werder Bremen 0
17 1. FC Köln 0
18 1. FSV Mainz 05 0

FC-FANSHOP