Nachwuchs | 23.09.2017

0:6 gegen Rödinghausen

U21 verliert deutlich

Mit einem am Ende sehr deutlichen 0:6 musste sich die U21 des 1. FC Köln am Samstag in Rödinghausen geschlagen geben.

Es war ein bitterer Nachmittag für das U21-Team von Patrick Helmes, dabei begann es gar nicht so schlecht. „In der ersten Hälfte haben wir ganz ordentlich gespielt. Wir hatten Möglichkeiten, selbst in Führung zu gehen“, sagte Helmes nach der Partie. Der FC war von Beginn an gut im Spiel, münzte seine Torchancen allerdings nicht in Tore um. Die Gastgeber waren dieser Hinsicht effektiver und gingen durch einen Treffer von Simon Engelmann in Führung. Die durchaus gute erste Halbzeit des FC endete demnach mit einem 0:1-Rückstand.

"Es geht trotzdem weiter, auch wenn es hart ist“ (Patrick Helmes) In der zweiten Spielhälfte kam es dann Schlag auf Schlag. „Das zweite und das dritte Gegentor haben wir in Unterzahl bekommen, weil Ciftci verletzt an der Seite lag“, so Helmes. Durch den Doppelschlag des SV Rödinghausen in der 50. und 52. Spielminute entwickelte sich das Spiel sehr deutlich in Richtung der Gastgeber. Bei dem 0:3 sollte es allerdings nicht bleiben. In den letzten zehn Minuten schraubten Tobias Steffen und Allan Dantas das Ergebnis in die Höhe. „Am Ende geht es leider 0:6 aus, was ziemlich hoch und natürlich nicht gut für uns ist. Es geht trotzdem weiter, auch wenn es hart ist“, sagte Helmes.

Tore: 1:0 Engelmann (38.), 2:0 Möllering (50.), 3:0 Möllering (52.), 4:0 Steffen (82.), 5:0 Steffen (84.), 6:0 Dantas (91.)

Schlagwörter:

U21
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
14 SV Werder Bremen 0
15 1. FC Köln 0
16 1. FSV Mainz 05 0

FC-FANSHOP