Stiftung | 29.04.2022

Aktionen rund ums Bielefeld-Spiel

Ukraine-Hilfe: Ira, die kleine Heldin aus der Südkurve

Der FC und seine Stiftung 1. FC Köln haben die Ukraine-Hilfe in den vergangenen Tagen mit unterschiedlichen Aktionen fortgesetzt. Die U16 des FC trat am Geißbockheim zu einem Testspiel gegen eine ukrainische Jugendmannschaft an, beim Heimspiel gegen Arminia Bielefeld gab es zudem zahlreiche Lebensmittel- und Sachspenden aus dem Kreis der FC-Familie. Großes Engagement für die Geflüchteten aus der Ukraine zeigte Ira Claas mit einer tollen Aktion in der Südkurve.

Ira Claas ist am 12. Dezember 2012 geboren und seit diesem Tag lebenslanges Mitglied beim 1. FC Köln. Die junge FC-Anhängerin sammelte am Spieltag in der Südkurve in Eigeninitiative die Becher der FC-Fans ein, um den Pfanderlös im Anschluss an die Ukraine-Hilfe der FC-Stiftung zu spenden. Sie hatte zu Hause ein Plakat gebastelt, um auf die Aktion aufmerksam zu machen. Am Spieltag sammelte Ira dann rund 500 Becher ein, die 1.000 Euro Spende bedeuteten. Die FC-Stiftung bedankt sich ganz herzlich bei Ira und bei allen FC-Fans, die ihr die Becher überlassen haben.

Jugend-Testspiel am Geißbockheim

Vor dem vergangenen Heimspiel gegen Arminia Bielefeld hat die U16-Mannschaft des 1. FC Köln eine ukrainische U-17 Mannschaft, die aktuell in der Sportschule Hennef untergebracht ist, am Geißbockheim zu einem Testspiel empfangen. Die U-16 Mannschaft des FC gewann das Spiel mit 3:0. Die Tore erzielten Jan Carl Schmitz, Kian Hekmat und Étienne Borie. Im Anschluss an das Spiel aßen beide Mannschaften gemeinsam im Geißbockheim zu Mittag, bevor Sie alle zusammen zum RheinEnergieSTADION fuhren, um dort den 3:1-Heimsieg des 1. FC Köln zu schauen.

FC-Fans geben zahlreiche Lebensmittel- und Sachspenden ab

Die FC-Stiftung hatte dazu aufgerufen, am vergangenen Heimspiel Lebensmittel- und Sachspenden am RheinEnergieSTADION abzugeben, um den durch die Geflüchteten aus der Ukraine gestiegenen Bedarf an der FC-Lebensmittelausgabestelle an St. Karl in Köln-Sülz decken zu können.  Sehr viele FC-Fans kamen dieser Bitte nach und spendeten nützliche Artikel des täglichen Bedarfs. Die Abgabemöglichkeit soll auch künftig bei Heimspielen an den Abelbauten eingerichtet werden. Weiterhin können Spenden zudem samstags von 18 bis 19 Uhr in der Kirche St. Karl Borromäus, Zülpicher Str. 275, 50937 Köln, abgegeben werden.

Um weiterhin in der Ukraine-Hilfe tätig zu sein und den hier ankommenden Menschen Sicherheit bieten zu können, ruft die FC-Stiftung zu Spenden auf:
 
Stiftung 1. FC Köln
Stichwort „Ukraine“
IBAN: DE98 5012 0383 0000 9597 67
BIC: DELBDE33XXX

 
Oder ganz einfach über unser PayPal-Spendentool:

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
6Sport-Club Freiburg55
71. FC Köln52
81. FSV Mainz 0546

FC-FANSHOP