Profis | 16.10.2020

Teilöffnung

300 Zuschauer gegen Frankfurt erlaubt

Der 1. FC Köln darf am Sonntag beim Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt im RheinEnergieSTADION vor 300 Zuschauern spielen. Dies teilte das Gesundheitsamt Köln dem FC am Freitagabend mit.

Zumindest 300 Fans dürfen den 1. FC Köln am Sonntagnachmittag gegen Eintracht Frankfurt im RheinEnergieSTADION (Anpfiff: 15.30 Uhr) unterstützen. Eine Teilöffnung in dieser Größenordnung sei auch unter den geänderten landesrechtlichen Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie zulässig, teilte das Kölner Gesundheitsamt dem FC am Freitagabend mit. Die verfügbaren Tickets werden unter Dauerkarten-Inhabern verlost, die auf eine Erstattung verzichtet haben. Der FC informiert sie persönlich. 

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
15Hertha BSC3
161. FC Köln1
17FC Schalke 041