Profis | 02.11.2019

10. Spieltag

Alle Informationen zum Spiel in Düsseldorf

Erstmals seit 1997 kommt es am Sonntagnachmittag wieder in der Bundesliga zum rheinischen Duell zwischen dem 1. FC Köln und Fortuna Düsseldorf. Hier gibt es den Formcheck, die Trainerstatements und die Personalupdates zur Partie.

Formcheck

Fortuna Düsseldorf: Die Fortuna ist derzeit in einer ähnlichen Situation wie der 1. FC Köln. Beide Mannschaften haben in dieser Saison mit jeweils zwei Siegen, einem Unentschieden und sechs Niederlagen insgesamt sieben Punkte geholt. Fortuna Düsseldorf steht aufgrund des besseren Torverhältnisses zwei Tabellenplätze über der Mannschaft von Achim Beierlorzer. In der Formtabelle liegt F95 aber hinter dem FC. Funkels Team holte aus den vergangenen fünf Spielen nur drei Punkte aus einem Heimsieg gegen Mainz. Am vergangenen Spieltag in Paderborn endete außerdem die Serie von 17 Bundesliga-Spielen in Folge mit mindestens einem Treffer. Die Fortuna unterlag mit 0:2.

1. FC Köln: In der Bundesliga und im DFB-Pokal gab es für den FC zuletzt herbe Rückschläge. Auf den wichtigen 3:0-Heimsieg gegen den SC Paderborn folgte eine 1:3-Niederlage in Mainz. Der FC war zwar über weite Strecken die spielbestimmende Mannschaft und kam auch immer wieder zu Torchancen. Die Treffer machte aber Mainz. Hinzu kam ein unberechtigterweise nicht gegebener Handelfmeter für den FC. Im DFB-Pokal ist der FC nach einem bitteren 2:3 gegen den 1. FC Saarbrücken ausgeschieden.

Das sagen die Trainer

Friedhelm Funkel: Die Jungs wissen, worum es in einem Derby geht. Das haben sie auch schon in den Spielen gegen Gladbach gezeigt. Das Stadion ist ausverkauft - das haben wir hier auch nicht so oft in einer Saison. Wir freuen uns auf eine tolle Kulisse. Leidenschaft und Mut werden am Sonntag sehr wichtig sein. In so einem Spiel dürfen wir keinen Ball verloren geben und müssen jeden Meter beackern. Das ist immer wichtig, aber am Sonntag noch ein wenig mehr.

Achim Beierlorzer: Wir gehen das Spiel entschlossen an. Das ist ganz wichtig. Düsseldorf hat exakt so viele Punkte wie wir – nämlich sieben. Es ist unheimlich wichtig, dass wir nach Saarbrücken sofort wieder die Köpfe freibekommen. Das ist jetzt die Aufgabe, die Mannschaft stabil und selbstbewusst auf den Platz zu bringen. Damit wir mit voller Kraft voraus gegen Düsseldorf punkten.

Spieler im Fokus

Rouwen Hennings ist derzeit die Torversicherung der Fortuna. Fünf Tore erzielte der 32-Jährige in dieser Spielzeit bislang – das ist exakt die Hälfte der bisherigen Fortuna-Saisontore. Alle anderen fünf Fortuna-Treffer erzielten verschiedene Spieler. Hennings steht derzeit auf dem geteilten dritten Platz der Torjägerliste. Vor ihm liegen einzig Leipzigs Timo Werner und Bayerns Robert Lewandowski. Drei seiner fünf Saisontore erzielte er mit dem Kopf. Am vergangenen Spieltag, beim Auswärtsspiel in Paderborn, blieb Hennings erstmals wieder ohne Tor. Zuvor traf er drei Spiele in Folge.

Personalupdate

Fortuna Düsseldorf: Friedhelm Funkel muss gegen den FC auf gleich mehrere Spieler verzichten. Während Kenan Karaman mit einer Lungenentzündung ausfällt, hat sich Thomas Pledl unter der Woche verletzt. Der F95-Mittelfeldakteur zog sich einen Teilriss des Innenbandes im Knie zu. Außerdem fallen Aymen Barkok und Michael Rensing mit Schulterverletzungen aus. Kevin Stöger hat einen Kreuzbandriss.

1. FC Köln: Birger Verstraete ist wieder fit. Der FC-Mittelfeldspieler hat am Mittwochabend eine Hälfte bei der U21 gespielt und die 45 Minuten gut verkraftet. Neben Verstraete sind auch Lasse Sobiech und Matthias Bader wieder im Training. Der Einsatz von Florian Kainz (Knochenhautreizung an der Ferse) bleibt offen.

Das Schiedsrichtergespann

Schiedsrichter: Sven Jablonski
Assistenten: Holger Henschel, Thorben Siewer
4. Offizieller: Thomas Gorniak
Videoassistent: Marco Fritz

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 1. FSV Mainz 05 9
17 1. FC Köln 7
18 SC Paderborn 07 4

FC-FANSHOP