Profis | 29.05.2021

Relegation

Alle Infos zum Rückspiel in Kiel

Endspiel an der Förde: Am Samstagabend kämpft der 1. FC Köln im Relegations-Rückspiel um den Verbleib in der Bundesliga. Gegen den Zweitligisten muss der FC einen 0:1-Rückstand aufholen.

Der 1. FC Köln hat am Mittwoch das Relegations-Hinspiel gegen Holstein Kiel trotz Chancenplus mit 0:1 verloren (den kompletten Spielbericht gibt es hier). Doch viel Zeit, um durchzuschnaufen und die Niederlage zu verdauen, bleibt nicht. Am Samstagabend benötigt der FC im Rückspiel einen Sieg für den Klassenerhalt. Anpfiff in Kiel vor 2350 Fans ist um 18 Uhr. 

Das sagen die Trainer

Ole Werner: „Es ist erst Halbzeit. Das Rückspiel wird bis zur letzten Sekunde heiß bleiben. Wir freuen uns auf die Partie, wissen aber nach wie vor um die Schwere der Aufgabe und darum, dass es noch einmal 90 Minuten um alles gehen wird. Für uns wird wichtig sein, dass wir wieder leidenschaftlich und aggressiv verteidigen. Darüber hinaus wollen wir natürlich konsequent Räume nutzen, die sich uns bieten, um selbst torgefährlich zu werden.“

Friedhelm Funkel: „Die Entscheidung, wer nächste Saison in der ersten Liga spielt, fällt am Samstag. Wir werden eine bessere Leistung zeigen müssen. Es steht 0:1 zur Halbzeit. Natürlich habe ich mir den Ausgang des Hinspiels anders vorgestellt, aber ich wusste, dass es eine schwere Aufgabe ist. Wir haben uns nicht so viele klare Möglichkeiten erarbeitet wie gegen Schalke. Kiel hat es defensiv wirklich gut gemacht. Trotzdem hatten wir drei, vier gute Chancen. Mit unserer Ausbeute bei den Standards bin ich aber nicht zufrieden. Wir haben gute Schützen. Sie hatten am Mittwoch keinen guten Tag. Das müssen wir am Samstag besser machen.“

Personalsituation

Holstein Kiel: Bei den Kielern kehren die im Hinspiel gelbgesperrten Mittelfeldspieler Alexander Mühling und Jonas Meffert zurück. Stattdessen müssen die Störche aber auf Linksverteidiger Johannes van den Bergh verzichten, der gegen den FC die fünfte gelbe Karte gesehen hat. Zudem fallen die langzeitverletzten Stefan Thesker (Achillessehnenanriss) und Ahmet Arslan (Kreuzbandriss) aus.

1. FC Köln: Beim 1. FC Köln ist der Einsatz von Elvis Rexhbecaj wegen muskulärer Probleme auch im Rückspiel unwahrscheinlich. Ansonsten stehen dem Cheftrainer Friedhelm Funkel alle Spieler zur Verfügung.

Top-Spieler des Gegners

Als Mittelfeldspieler hat Alexander Mühling in dieser Saison zwölf Treffer für Kiel erzielt und ist damit hinter Janni Serra (13 Tore) bester Torschütze seines Teams. Aus dem Spiel heraus traf der Rechtsfuß dreimal, neun Tore erzielte er vom Elfmeterpunkt und hält damit eine bemerkenswerte Serie. Seit März 2019 trat Mühling für Kiel insgesamt 15 Mal zum Strafstoß an – und verwandelte stets. In der Jugend bei Borussia Mönchengladbach noch unter dem Nachnamen Bieler ausgebildet, wechselte der 28-Jährige 2016 vom SV Sandhausen zu den Störchen. Erst seit der Hochzeit mit seiner Frau im Sommer 2017 heißt der gebürtige Oberhausener mit Nachnamen Mühling. Mit 126 Zweitligapartien im Kieler Trikot hält er den Vereinsrekord. Im Relegations-Hinspiel beim FC fehlte Mühling gelbgesperrt, am Samstag steht er dem Zweitligisten wieder zur Verfügung.

Hinweise für FC-Fans

Aufgrund der Corona-Pandemie ist der Stadionzutritt aber ausschließlich Heimfans gestattet. Darauf hat sich das Land Schleswig-Holstein gemeinsam mit der Polizei der Stadt Kiel und den Verantwortlichen von Holstein Kiel verständigt. 

FC-Fans, die dennoch über eine Reise nach Kiel nachdenken, werden nicht näher als 200 Meter an das Stadion rankommen. Rund um das Stadion wird es am Samstag, 29. Mai, einen Sicherheitsring geben, in dem sich nur Kieler Fans aufhalten dürfen.

Auswärtsfans sind wegen der Corona-Pandemie beim Rückspiel in Kiel nicht zugelassen. FC-Anhänger, die sich dennoch auf den Weg nach Kiel machen, müssen bitte folgende Hinweise berücksichtigen.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
15DSC Arminia Bielefeld35
161. FC Köln33
17SV Werder Bremen31

FC-FANSHOP