Profis | 30.10.2018

DFB-Pokal 2. Runde

Alle Infos zum Spiel gegen Schalke 04

In der zweiten Runde des DFB-Pokals empfängt der 1. FC Köln am Mittwochabend den FC Schalke 04 im RheinEnergieSTADION. Zur Vorbereitung auf die Partie gibt's hier alle Infos.

Zweite Runde des DFB-Pokals, ein Flutlichtspiel an einem Herbstabend im RheinEnergieSTADION, der 1. FC Köln empfängt als Zweitligist den Bundesligisten FC Schalke 04 – das Szenario sollte dem ein oder anderen FC-Fan noch in Erinnerung sein. Am 24. Oktober 2006 war die Konstellation die gleiche und damals zog der Außenseiter durch ein 4:2 nach Verlängerung in die nächste Runde ein. Am Mittwochabend könnte sich die Geschichte wiederholen.

FORMCHECK

1. FC Köln: Der FC grüßt weiterhin von der Tabellenspitze der 2. Bundesliga, doch der Abstand zu den Verfolgern ist geschrumpft. Seit drei Ligaspielen wartet das Team auf einen Sieg. Im letzten Heimspiel gegen den 1. FC Heidenheim schaffte es der FC nicht, die spielerische Überlegenheit in drei Punkte umzumünzen. Gegen den FC Schalke 04 geht die Mannschaft von Markus Anfang zum ersten Mal in dieser Saison nicht als Favorit in eine Partie – das könnte auch ein Vorteil sein.

FC Schalke 04: Der Vizemeister der vergangenen Saison ist weiter auf der Suche nach seiner Form. Nach dem schwachen Saisonstart mit fünf Niederlagen in Folge schien die Trendwende mit zwei Siegen bereits eingeleitet, doch das 0:2 gegen Werder Bremen und das torlose Remis in Leipzig verdeutlichten, woran es dem Schalker Spiel momentan fehlt: Nur fünf Tore erzielten die Knappen in neun Ligaspielen, die gnadenlose Effektivität, die in der vergangenen Saison ein Schlüssel zum Erfolg war, geht der Offensive momentan ab. Trotz Tabellenplatz 15 geht der FC Schalke als klarer Favorit in die Partie. Welche Qualität in der Mannschaft steckt, zeigen die Knappen Spieltag für Spieltag in der Champions League.

DAS SAGEN DIE TRAINER

Markus Anfang: „Ich bin kein Freund dieser Rollenverteilung. Egal wer Favorit ist und wer nicht, wir wollen jedes Spiel gewinnen und haben den Anspruch, guten Fußball zu spielen. Der FC Schalke 04 ist Vizemeister und Champions League-Teilnehmer, trotzdem sind die Aufgaben dieselben wie in anderen Spielen. Wir müssen gegen den Ball arbeiten und mit dem Ball Lösungsmöglichkeiten haben.“

Domenico Tedesco: „Die Tore fehlen uns aktuell schon. Grundsätzlich arbeiten wir uns genug Chancen heraus. In Leipzig haben wir klar auf den zweiten Ball gespielt, das hat jeder gesehen.“

PERSONALSITUATION

1. FC Köln: Christian Clemens und Lasse Sobiech stehen weiterhin nicht zur Verfügung. Vincent Koziello ist zwar wieder ins Training eingestiegen, das Pokalspiel kommt für ihn jedoch noch zu früh. Salih Özcan trainierte nach seiner verletzungsbedingten Auswechslung am Samstag in dieser Woche wieder mit der Mannschaft.


Salih Özcan steht für das Pokalspiel zur Verfügung.

FC Schalke 04: Neben den Langzeitverletzten Oczipka und Teuchert muss Domenico Tedesco am Mittwoch auch auf Ralf Fährmann verzichten. Nach überstandener Verletzung trainierte der Schalker Stammtorhüter zwar erstmals wieder mit der Mannschaft, für das Pokalspiel ist er aber noch keine Option. Sebastian Rudy, der aufgrund einer Grippe am Samstag gegen RB Leipzig nicht im Kader stand, ist hingegen wieder mit an Bord.

STATISTIKEN

  •  Der 1. FC Köln und der FC Schalke 04 trafen bisher in 107 Spielen aufeinander, der FC gewann 47 davon (24 Unentschieden, 36 Niederlagen).
  • Im DFB-Pokal ist die Bilanz des 1. FC Köln gegen Schalke 04 sogar noch ein wenig besser: Fünf FC-Siegen stehen zwei Schalker Siege gegenüber.
  • Das letzte Aufeinandertreffen im DFB-Pokal entschied Schalke für sich. Am 19. Dezember 2017 musste sich der FC im Achtelfinale mit 0:1 geschlagen geben.
  • In allen 13 Pflichtspielen dieser Saison (Bundesliga, DFB-Pokal und Champions League) gelangen dem FC Schalke nur neun Tore. So ungefährlich startete die Schalke-Offensive zuletzt vor 51 Jahren in eine Spielzeit.

TOPSPIELER DES GEGNERS

Elf Gegentore in neun Ligaspielen sind kein schlechtes Arbeitszeugnis für die Defensive des FC Schalke 04. Nur fünf Teams ließen noch weniger Treffer zu. Einer, der einen großen Anteil daran hat, dass die Schalker Defensive auch in Jahr zwei unter Domenico Tedesco stabil steht, ist Neuzugang Salif Sané. Der 1,96 Meter große Abwehrhüne, der vor der Saison von Hannover 96 kam, brauchte keine lange Anlaufzeit auf Schalke. In allen drei Wettbewerben verpasste Sané noch keine einzige Spielminute. Zusammen mit Daniel Caliguiri ist er damit der einzige Spieler im Kader, dem dies gelang. Der 28-jährige Innenverteidiger ist zudem der beste Zweikämpfer seiner Mannschaft, gewinnt 64,4 Prozent aller Duelle. In der Luft liegt Sanés Zweikampfquote sogar bei 80 Prozent – wenig verwunderlich bei seiner Statur.


Salif Sané ist in Schalkes Abwehr gesetzt.

WISSENSWERTES

  • Nach dem FC Bayern München ist der FC Schalke 04 der Club mit den zweitmeisten Finalteilnahmen im DFB-Pokal. Zwölfmal standen die Knappen im Endspiel (zuletzt 2011).
  • Der 1. FC Köln verlor im DFB-Pokal noch nie ein Heimspiel gegen den FC Schalke 04.
  • Mit Sascha Riether und Mark Uth stehen zwei Spieler mit FC-Vergangenheit im Schalker Kader. Uth durchlief die Jugend beim FC, absolvierte aber kein Pflichtspiel für die Profis. Riether kam in 35 Partien für den 1. FC Köln zum Einsatz.

HINWEISE FÜR FC-FANS

  • Anstoß der Partie ist um 18.30 Uhr.
  • Besucher werden gebeten, frühzeitig und möglichst mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen.
  • Das Anwohnerschutzkonzept greift bereits ab drei Stunden vor Anpfiff.
  • Taschen und Rucksäcke dürfen nicht ins RheinEnergieSTADION mitgenommen werden.
  • Das FC-Kinderland zieht beim Heimspiel gegen den FC Schalke 04 in die Turnhalle in den Abelbauten West (unter den Boxclub).
  • FC-Fans können das Spiel in der FC-App mit dem Radio Köln FC-Radio und im Liveticker verfolgen.
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 Hamburger SV 34
2 1. FC Köln 33
3 1. FC Union Berlin 28

FC-FANSHOP