Profis | 19.08.2022

Pressekonferenz vor Frankfurt

Baumgart: „Auch für das Trainerteam ein Lernprozess“

Der 1. FC Köln ist am Sonntag, 21. August 2022, 15.30 Uhr, am dritten Spieltag der Bundesliga-Saison 2022/23 bei Eintracht Frankfurt zu Gast. Vor der Partie im Deutsche Bank Park hat FC-Cheftrainer Steffen Baumgart auf der Pressekonferenz über die Lehren aus der Niederlage gegen den Fehervar FC, den kommenden Gegner und die Form von Steffen Tigges, Florian Dietz und Ondrej Duda gesprochen.

Steffen Baumgart über...

...das Personal: „Mark Uth wird weiter ausfallen. Eric Martel hat sich heute mit Rückenproblemen abgemeldet. Da werden wir abwarten, sind aber zuversichtlich, dass das funktionieren kann. Wir möchten aber noch keine Prognose abgeben.“

...die Stimmung im Team nach der Niederlage gegen Fehervar: „Ich glaube, dass das Ergebnis für uns alle ärgerlich ist. Die Leistung sehe ich positiv, trotzdem haben wir es nicht geschafft, ein gutes Ergebnis für uns zu bekommen. Dass wir heute nicht alle glücklich durch die Gegend laufen, kann sich jeder vorstellen. Es geht darum, den Kopf wieder hochzunehmen und das Spiel zu analysieren. Wir haben eine wichtige Aufgabe in Frankfurt vor uns, wo es darum geht, nicht nur gut auszusehen wie in den letzten Spielen, sondern auch erfolgreich zu sein. Das wird unser Ziel sein.“

...die Notbremse von Jeff Chabot: „Wir haben die Szene noch einmal besprochen. Wir sind in einem Fehler-Sport. Im DFB-Pokal und auch gestern ist es uns nicht gelungen, in ein paar Phasen die richtigen Lösungen zu finden. Die Niederlage jetzt an der Roten Karte aufzuhängen, sehe ich als zu einfach an. Da steckt ja mehr drin, als die letzte Aktion von Jeff. Das Trainerteam muss diese Erfahrungen auch sammeln. Ich hatte das Gefühl, dass wir es nach der Roten Karte nicht geschafft haben, so gut umzustellen, wie wir es vielleicht das nächste Mal machen würden – das ist auch für uns als Trainerteam ein Lernprozess. Wir hatten später auch in Unterzahl die Möglichkeiten, das ein oder andere Tor zu machen. Das haben wir nicht gemacht.“

Hier das Video zur PK anschauen!

...den kommenden Gegner Eintracht Frankfurt: „Sie haben eine gute Geschwindigkeit und ein eingespieltes Team. Wenn man die Tabelle sieht mit einem Punkt, das täuscht. Frankfurt ist ein Champions-League-Teilnehmer, der viel Qualität dazu bekommen hat. Wir gehen davon aus, dass sie in einer Dreierkette agieren, mit einem sehr hohen Tempo kommen werden und uns schnell unter Druck setzen wollen – darauf werden wir vorbereitet sein. Dass Frankfurt eine gestandene Mannschaft mit viel Erfahrung ist, sieht man an den Ergebnissen aus den vergangenen Jahren.“

...die Entwicklung von Steffen Tigges: „Ihn zeichnet aus, dass er sehr gut und viel an sich arbeitet und ein fleißiger Spieler ist. Ich denke, wir sollten da weiter Geduld haben. Erstens muss man sagen, dass Flo Dietz es bisher auf der Position sehr gut macht, nicht nur mit seinen Toren, sondern auch wie er am Mann arbeitet – deswegen ist er aktuell eher ein Kandidat für die Startelf. Tim Lemperle dürfen wir auch nicht vergessen, der es gut macht, Sargis Adamyan ist auch eine Alternative. Es ist gut, dass Tiggi die Verletzung auskuriert hat. Wir werden weiter versuchen, ihn in den Rhythmus zu bringen.“

...die Leistung von Florian Dietz: „Es freut uns, dass er integriert ist und der Mannschaft mit seinem Spiel helfen kann. Flo arbeitet sehr gut. Er hat zweimal getroffen, in allen Spielen gut gespielt. Er verpackt es im Moment auch körperlich sehr gut und wir hoffen, dass das so bleibt.“

...den Leistungsstand von Ondrej Duda: „Er trainiert gut, es liegt in meiner Entscheidung ihn einzusetzen. Wer aber die Leistung von Dejan Ljubicic auf der Position sieht, der wird sich ein Bild machen können, warum Ondrej aktuell nicht spielt. Wenn ich sehe, wie Mathias Olesen gestern reingekommen ist und was er für ein Spiel in den 20 Minuten hingelegt hat, dann ist erkennbar, dass die jungen Spieler von hinten drängen und die Konkurrenz größer wird.“

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
12Bayer 04 Leverkusen18
131. FC Köln17
14FC Augsburg15
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
1Nice9
2Partizan Belgrade9
31. FC Köln8
4Slovácko5

FC-FANSHOP