Profis | 20.08.2021

Pressekonferenz vor dem Auswärtsspiel

Baumgart: So spielen wir gegen die Bayern

Nach dem 3:1-Auftaktsieg gegen Hertha BSC tritt der 1. FC Köln am zweiten Spieltag beim FC Bayern München an. FC-Cheftrainer Steffen Baumgart gab bei der Pressekonferenz einen Einblick, wie der FC am Sonntag beim Deutschen Rekordmeister auftreten möchte.

„Wir wollen mutig spielen, den Kopf hochnehmen, Brust raus und dann eine gute Partie machen“, gibt Cheftrainer Steffen Baumgart die Marschroute für das Auswärtsspiel beim Deutschen Meister FC Bayern München vor. „Dass am Sonntag viel klappen muss, um erfolgreich zu sein, das ist klar. Dass die Partie schwer werden wird, darüber brauchen wir nicht zu reden. Das Spiel ist eine große Herausforderung, aber es kann ein geiler Kick werden und dafür wollen wir sorgen.“

Steffen Baumgart sagt über…

…die Personalsituation:
„Timo Hübers wird wegen seiner Knieverletzung nicht mit dabei sein. Es ist nichts Schlimmeres, aber wir wollen nichts riskieren und hoffen, dass er bald wieder dabei ist. Marvin Schwäbe hat eine Verletzung an der Hand. Auch hier gehen wir kein Risiko ein. Jens Castrop ist krank, deswegen steht er der U21 am Freitag ebenfalls  nicht zur Verfügung.“

...den Deutschen Meister: Über die herausragende Qualität der Bayern brauchen wir nicht zu sprechen, das haben sie in den vergangenen beiden Spielen  gezeigt. Bayern ist hungrig, das ist das, was die Bayern am meisten auszeichnet. Sie wollen immer gewinnen. Wir werden Robert Lewandowski und Thomas Müller nicht aus dem Spiel nehmen können, weil sie in der besten Mannschaft der Bundesliga spielen. Die gesamte Mannschaft der Bayern ist gefährlich. Aber wir wollen als diese Herausforderung als Team annehmen und dort bestehen.“

...die eigene Herangehensweise an die Partie: „Wir werden nach vorne spielen, hoch anlaufen und wollen uns Torchancen erspielen. Dass das nach hinten losgehen kann, ist klar. Die Bayern haben eine enorme Qualität, sodass unsere Pläne nicht immer aufgehen werden. Trotzdem müssen wir schauen, was wir umsetzen können. Unabhängig vom Ergebnis müssen wir aus dem Spiel und aus den Situationen lernen, die sich auf dem Platz ergeben. Als Trainer habe ich noch nicht einen Punkt in München geholt, trotzdem hat man immer gesehen, welche Idee hinter unserem Spiel steckt. Unsere Jungs sollen an sich glauben. Es ist eine weitere Partie auf unserem Weg, auf dem wir uns weiterentwickeln wollen.“
 

Presskonferenz vor München
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
6Bayer 04 Leverkusen7
71. FC Köln7
81. FC Union Berlin6

FC-FANSHOP