Profis | 30.01.2018

Training am Geißbockheim

Clemens und Höger dabei

Am Dienstag sind die FC-Profis in die neue Trainingswoche gestartet. Der Fokus liegt auf dem nächsten Endspiel gegen Borussia Dortmund.

Mit voller Konzentration auf die Partie gegen Dortmund ging es für die FC-Profis am Dienstag auf den Trainingsplatz am Geißbockheim. Nach dem Aufwärmprogramm arbeitete die Mannschaft in Spielformen am Umschaltverhalten. Stefan Ruthenbeck war mit der Einsatzfreude seiner Spieler zufrieden. „Die Jungs waren sehr fokussiert und haben gut gearbeitet“, sagte der FC-Cheftrainer nach dem Training.

Christian Clemens und Marco Höger, die gegen Augsburg angeschlagen ausgewechselt werden mussten, trainierten ohne Beschwerden mit und sind für Freitag einsatzbereit. Erfreut ist Ruthenbeck auch über die Fortschritte von Jhon Cordoba. „Wenn er mit Wucht dazwischen geht, dann tut das den Gegenspielern weh. Das hat man im Training gesehen.“ Wegen der aktuell guten Optionen im Sturm will der FC-Trainer beim Kolumbianer aber nichts überstürzen. „Er braucht noch ein bisschen, muss die Ruhe bewahren. Aber er wird seine Chance bekommen.“

Tim Handwerker, der sich im U21-Spiel beim 1. FC Kaiserslautern II einen Mittelhandbruch zuzog, kann voraussichtlich schon in der nächsten Woche mit einer Spezialschiene wieder in den Trainingsbetrieb einsteigen.

Am Freitag empfängt der 1. FC Köln im RheinEnergieSTADION Borussia Dortmund. Trotz des starken Gegners will der FC auf Sieg spielen. „Wir können alle die Tabelle lesen. Wir brauchen Siege. Wer da kommt, ist relativ egal“, sagt Ruthenbeck, dessen Vorfreude auf die Begegnung dennoch groß ist. „Mit Dortmund kommt eine Champions-League-Mannschaft. Vor einem halben Jahr hätte ich noch nicht zu träumen gewagt, mit meiner Mannschaft gegen so eine Truppe agieren zu dürfen.“

Von einer Krise der Dortmunder will der FC-Trainer nichts wissen. „Die Dortmunder haben in den letzten acht Spielen nur einmal verloren, liegen drei Punkte hinter Platz zwei. Von so einer Situation können wir nur träumen.“

Am Mittwoch und am Donnerstag trainieren die FC-Profis unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 VfL Wolfsburg 33
17 Hamburger SV 31
18 1. FC Köln 22
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 Arsenal London 13
2 FK Roter Stern Belgrad 9
3 1. FC Köln 6
4 BATE Borisov 5

FC-FANSHOP