Profis | 19.01.2020

Fan-Voting

Cordoba ist Spieler des Spiels

Beim 3:1-Heimsieg traf Jhon Cordoba im fünften FC-Heimspiel in Folge und wurde für seine Leistung von den FC-Fans belohnt: Sie wählten ihn zum Spieler des Spiels.

Es war eine geschlossene Mannschaftsleistung, mit der der FC den VfL Wolfsburg bezwang. Drei FC-Profis ragten dennoch heraus und belegten bei der Abstimmung zum Spieler des Spiels die ersten drei Plätze.

Jhon Cordoba

Wenn der Applaus nach der Auswechslung fast so laut ist wie der Jubel nach einem Tor, dann sagt das einiges über eine Leistung eines Spielers aus. Jhon Cordoba traf mit einem herrlichen Kopfball nach Freistoß von Mark Uth zum 1:0 für den FC. Der Kolumbianer wollte sich auf dem Tor aber nicht ausruhen und traf kurz vor der Halbzeit zum wichtigen 2:0. Sein Einsatz war zudem eine Klasse für sich, Cordoba war entsprechend der meistgefoulte Spieler auf dem Platz.

Jonas Hector

Der FC-Kapitän war wieder eine der treibenden Kräfte. Jonas Hector war überall zu finden. Seine 12,07 Kilometer Laufleistung wurde nur von Ellyes Skhiri übertroffen. Zudem ist Hector so torgefährlich wie noch nie: Sein Treffer zum 3:0 war sein dritter in der laufenden Saison. Erstmals hat Jonas damit mehr als zwei Tore in einer Bundesliga-Saison erzielt.

Timo Horn

„Die zehn Feldspieler sind erst ab der zehnten Minute wach geworden. Zum Glück war Timo von Anfang an auf dem Platz“ – so lobte Jonas Hector den FC-Keeper nach dem Spiel. Timo Horn hielt sein Team mit der Glanzparade gegen Wout Weghorst im Spiel und unterstrich seine gute Form auch in der zweiten Hälfte mit Paraden gegen Xaver Schlager und Maximilian Arnolds gefährlichen Freistoß. Der 26-jährige beherrschte die Lufträume und fing insgesamt sechs Bälle im Strafraum ab und spielte damit eine entscheidende Rolle in seinem 100. Sieg mit dem 1. FC Köln.

Schlagwörter:

jhon cordoba Jonas Hector Timo Horn
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
13Hertha BSC26
141. FC Köln23
151. FSV Mainz 0522

FC-FANSHOP