Nachwuchs | 26.08.2019

U21, U19 und U17 gewinnen

Die FC-Ergebnisse vom Wochenende

Die U21 des 1. FC Köln hat 1:0 beim Wuppertaler SV gewonnen, auch die U19 und die U17 waren erfolgreich. Die FC-Frauen verloren deutlich.

Die U21, die U19 und die U17 des 1. FC Köln haben am Wochenende jeweils ihre Ligaspiele gewonnen. Die U19 führt nach ihrem vierten Erfolg die Tabelle an, die U17 hat bisher neun Punkte geholt und empfängt bereits am Dienstag Fortuna Düsseldorf. Anpfiff im RheinEnergieSportpark ist um 17.30 Uhr. Die FC-Frauen mussten in Hoffenheim Lehrgeld zahlen und fuhren ohne Punkte nach Hause.

U21: Guter Saisonstart

Die U21 hat den dritten Sieg im fünften Spiel eingefahren und dem bis dahin ungeschlagenen Wuppertaler SV die erste Niederlage zugefügt. In Wuppertal zeigte die U21 eine starke erste Hälfte. Die FC-Profis Julian Krahl im Tor und Benno Schmitz verstärkten die U21 bei ihrem Auswärtsspiel. Der FC hatte die Partie im Griff und ging durch Kaan Caliskaner verdient in Führung. Eine flache Hereingabe von Calvin Brackelmann von der linken Seite hämmerte Caliskaner im Zentrum humorlos ins Netz. Der FC hatte Möglichkeiten, deutlich höher zu führen, alleine Gabriel Boakye hatte zwei weitere Tore auf dem Fuß. Die U21 verpasste es aber, im Laufe des Spiels nachzulegen und so wurde es in der Schlussphase noch einmal brenzlig, als Wuppertal alles nach vorne warf, um zumindest einen Punkt zu behalten. Aber die FC-Defensive stand kompakt und die U21 durfte sich über drei verdiente Punkte freuen.

Tor: 0:1 Kaan Caliskaner (27.)

U19: Souveräner Tabellenführer

Die U19 hat zum vierten Mal in Folge gewonnen und führt die Tabelle der A-Junioren-Bundesliga West an. Bei Alemannia Aachen zeigte der FC trotz schwieriger Platzverhältnisse eine souveräne Partie. Nach einer Ecke brachte Robert Voloder den Ball per Aufsetzer zu Mathias Olesen und der traf per Kopf zum 1:0 für den FC. Der nächste Treffer fiel ebenfalls nach einer Standardsituation. Die Ecke flog herein und Sava Cestic köpfte den Ball in den Kasten. Der FC hätte das Ergebnis ausbauen können, ein Schuss von Tim Lemperle strich über das Tor und Marvin Obuz sorgte immer wieder für viel Betrieb über links. Es dauerte bis in die zweite Hälfte, da drehte Sebastian Müller einen Freistoß aus spitzem Winkel ins lange Eck. Den Anschlusstreffer von Aachens Takashi Uchino beantworte Müller mit seinem zweiten Treffer. Nach einer schönen Kombination durchs Zentrum war der FC-Stürmer frei durch und vollstreckte zum 4:1-Endstand.

Tore: 0:1 Mathias Olesen (10.), 0:2 Sava Cestic (39.), 0:3 Sebastian Müller (63.) 1:3 Takashi Uchino (84.), 1:4 Sebastian Müller (86.)

U17: Klarer Sieg in Wuppertal

Die U17 des 1. FC Köln zeigte beim Wuppertaler SV eine gute Partie. Nach 20 Minuten entwischte Maximilian Schmid der gegnerischen Verteidigung nach einem Steilpass und legte den Ball zum 1:0 ins Eck. Kurz vor der Pause verdoppelte der FC den Vorsprung, nach einer Flanke von rechts war Simon Breuer frei und erhöhte auf 2:0. Die U17 ließ kaum gegnerische Chancen zu und kombinierte sich immer wieder in die Spitze. Schmid drang von halbrechts in den Strafraum ein und ließ dem WSV-Keeper keine Abwehrchance. Den letzten Treffer der Partie leitete Ben-Nicolas Hompesch über links selbst ein, danach lief er sich im Rückraum frei und erzielte den 4:0-Schlusspunkt in Wuppertal.

Tore: 0:1 Maximilian Schmid (20.), 0:2 Simon Breuer (40.), 0:3 Maximilian Schmid (47.), 0:4 Ben-Nicolas Hompesch (63.)

FC-Frauen: Kalte Dusche in Hoffenheim

Nach ihrem Auftaktsieg gegen Duisburg mussten die FC-Frauen am zweiten Spieltag der FLYERALARM Frauen-Bundesliga die erste Niederlage einstecken. Bei der TSG Hoffenheim verlor der FC mit 0:4. Schon kurz nach Anpfiff gab es die erste kalte Dusche. Tabea Waßmuth hämmerte den Ball von rechts zum 1:0 ins Kölner Tor. Die FC-Frauen hatten große Schwierigkeiten gegen das schnelle Angriffsspiel der TSG, Nicole Billa traf flach zum 2:0. Noch vor dem Seitenwechsel jagte Waßmuth den Ball in den Winkel. Anne Fühner erzielte in der zweiten Hälfte im Nachsetzen den 4:0-Endstand.

Tore: 1:0 Tabea Waßmuth (1.), 2:0 Nicole Billa (9.), 3:0 Tabea Waßmuth (36.), 4:0 Anne Fühner (53.)

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
14 FC Augsburg 4
15 1. FC Köln 3
16 1. FSV Mainz 05 3

FC-FANSHOP