Nachwuchs | 11.11.2019

Klarer Erfolg der U21

Die FC-Ergebnisse vom Wochenende

Die U21 des 1. FC Köln hat gegen den FC Schalke 04 II gewonnen und damit bereits den neunten Saisonsieg eingefahren, die U19 musste die erste Saisonniederlage einstecken. Die U17 jagt Tabellenführer Dortmund.

Die U21 überzeugt in der Regionalliga West weiter mit guten Leistungen. Gegen den FC Schalke 04 II gelang dabei auch endlich ein Sieg gegen eine zweite Mannschaft eines Bundesligisten. Die U19 verlor unglücklich bei Bayer 04 Leverkusen. Es war die erste Niederlage in der Liga für die Mannschaft von Trainer Stefan Ruthenbeck. Die U17 von Markus Daun siegte ungefährdet beim FC Hennef 05, die FC-Frauen hatten an diesem Wochenende spielfrei.

U21: Sieg gegen eine zweite Mannschaft

Die U21 hatte trotz einer bisher sehr guten Saison zuletzt Probleme mit den Zweitvertretungen der Bundesligaclubs. „Es wird Zeit, dass wir eine zweite Mannschaft schlagen“, hatte Trainer Mark Zimmermann vor der Partie gesagt und sein Team lieferte im Franz-Kremer-Stadion ab. Unterstützt von Keeper Julian Krahl und Profi-Verteidiger Matthias Bader übernahm der FC im Laufe der Partie die Spielkontrolle. Darko Churlinov und Lucas Musculus hatten die ersten Gelegenheiten, den FC im ersten Durchgang in Führung zu schießen.

Nach der Pause leitete Churlinov einen Angriff mit hohem Tempo ein, Lucas Musculus setzte sich per Doppelpass mit Oliver Schmitt gegen die Schalker Defensive durch und versenkte den Ball trocken zum 1:0 im rechten Eck. Die U21 spielte den Ball jetzt häufiger in die Tiefe hinter die Abwehrreihen der Knappen. Schmitt eroberte in der ersten Angriffslinie den Ball, Vincent Geimer leitete sofort auf Churlinov weiter, der machte an der Strafraumkante eine Körpertäuschung und schlenzte den Ball zum 2:0 in den Winkel. Für die Entscheidung sorgte der FC zwölf Minuten vor dem Spielende: Marvin Rittmüller verhinderte über Schalkes linke Seite einen Angriff und spielte zu Ricardo Henning. Der Innenverteidiger schlug den Ball lang auf Kaan Caliskaner, der bekam die Kugel nach seiner Kopfballverlängerung von Churlinov zurück und traf zum 3:0-Endstand.

Tore: 1:0 Lucas Musculus (54.), 2:0 Darko Churlinov (61.), 3:0 Kaan Caliskaner (78.)

U19: Erste Saisonniederlage

Die hervorragende Serie der U19 von zehn ungeschlagenen Spielen riss am Sonntag bei Bayer 04 Leverkusen – und das recht unglücklich. Die beiden gut ausgebildeten Nachwuchsteams lieferten sich in Leverkusen ein Duell auf Augenhöhe. Im Gegensatz zum FC präsentierte sich Bayer allerdings effizient vor dem Tor. FC-Stürmer Sebastian Müller hatte zweimal Pech, als er nur das Aluminium traf, auf der anderen Seite jagte Hans Anapak-Baka den Ball unhaltbar aus 19 Metern in den Winkel.

Nach dem Seitenwechsel versuchte der FC auszugleichen, ließ seine Gelegenheiten aber ungenutzt. Bayer konterte, Marco Wolf spielte in den Lauf von Anapak-Baka und der stocherte den Ball an FC-Keeper Daniel Adamczyk vorbei ins Netz. Die Zeit rannte der U19 nun davon und in der Schlussphase verlor der FC auch noch Robert Voloder. Nach einem Foul des Innenverteidigers entschied der Schiedsrichter auf Notbremse und schickte Voloder mit der Roten Karte vom Feld. Trotz der Niederlage bleibt die U19 Tabellenführer in der A-Junioren-Bundesliga West.

Tore: 1:0 Hans Anapak-Baka (14.), 2:0 Hans Anapak-Baka (60.)

U17: Kurioser zweiter Treffer

Die U17 erwischte bei ihrer Auswärtsaufgabe in Hennef einen Auftakt nach Maß. Bereits in der fünften Spielminute drehte Philipp Wydra einen Freistoß vor das Tor, Ben Decker sprintete heran und drückte den Ball zum 1:0 für den FC über die Linie. Beim zweiten Treffer hatte der FC Hennef Pech. Nach einem langen Ball in die Spitze köpfte Hennefs Yasin Yaman die Kugel aus 16 Metern in einer Bogenlampe über den eigenen Torwart hinweg ins Netz.

Die U17 bemühte sich, schon früh im Spiel für klare Verhältnisse zu sorgen: Nach einem Steilpass war Stürmer Justin Diehl durch und wurde vom Hennefer Schlussmann zu Fall gebracht. Philipp Wydra verwandelte den Elfmeter zum 3:0. Auch danach spielte der FC weiter offensiv und setzte den Gegner schon weit in der gegnerischen Hälfte unter Druck. Ben Decker holte sich den Ball an der Außenlinie, Vladimir Fratea zog in den Strafraum, legte den Ball quer und Justin Diehl netzte zum 4:0-Auswärtssieg ein. Mit dem Erfolg bleibt der FC auf Tabellenplatz zwei und Spitzenreiter Borussia Dortmund auf den Fersen.

Tore: 0:1 Ben Decker (5.), 0:2 Yasin Yaman (8., Eigentor), 0:3 Philipp Wydra (14., Elfmeter), 0:4 Justin Diehl (61.)

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 Fortuna Düsseldorf 12
17 1. FC Köln 9
18 SC Paderborn 07 8

FC-FANSHOP