U21 | 25.02.2020

U17 schlägt Schalke

Die FC-Ergebnisse vom Wochenende

Die U19 und die U17 des 1. FC Köln haben ihre Ligaspiele am Wochenende gewonnen, die U21 sicherte sich kurz vor Abpfiff dank eines Traumtors einen Punkt.

Für den FC-Nachwuchs war es ein erfolgreiches Wochenende. Die U19 siegte verdient mit 1:0 beim VfL Bochum und steht nach wie vor an der Tabellenspitze. Die U17 zeigte Moral und drehte gegen den FC Schalke 04 einen Rückstand in einen 2:1-Sieg. Lukas Nottbeck rettete seiner U21 mit seinem späten Traumtor einen Punkt gegen den TuS Haltern. Das Spiel der FC-Frauen gegen Jena fiel am Sonntag witterungsbedingt aus. 

U21: Volleytor von Nottbeck

Die U21 empfing am Samstag die TuS Haltern im Franz-Kremer-Stadion. Erkan Akalp war von der U19 in die U21 gerückt und spielte auf der linken Außenverteidigerposition. Der FC hatte bereits im ersten Durchgang Möglichkeiten, in Führung zu gehen, die Sturmspitzen Kaan Caliskaner und Oliver Schmitt scheiterten allerdings. Haltern versuchte, defensiv die Räume eng zu machen und kam vorne durch einen Freistoß zum 1:0. Stefan Oerterer zirkelte den Ball unhaltbar für Brady Scott in den Winkel. Trainer Mark Zimmermann brachte zur zweiten Hälfte Kapitän Marius Laux, der zuletzt erkältungsbedingt pausieren musste, um für mehr Torgefahr zu sorgen. Der FC drängte auf den Ausgleich, es dauerte aber bis zur 90. Minute, bis die U21-Spieler jubeln durften. Einen langen Ball von Tim Sechelmann ließ Schmitt durch zu Tyson Richter. Der brachte von der Außenbahn die Kugel vor das Tor, im Zentrum nahm Lukas Nottbeck den Ball volley und hämmerte ihn zum verdienten 1:1-Ausgleich ins Netz. 

Tore: 0:1 Stefan Oerterer (40.), 1:1 Lukas Nottbeck (90.)


U19: Spiel kontrolliert

Die U19 des 1. FC Köln zeigte einen guten Auftritt beim VfL Bochum. Defensiv ließ der FC kaum Torchancen zu und kam offensiv immer wieder zu Gelegenheiten. In der 20. Minute schob Joshua Schwirten den Ball seinem Bochumer Gegenspieler durch die Beine und wurde anschließend gefoult. Robert Voloder trat zum Elfmeter an und verwandelte zum 1:0 für den FC. Bochum spielte körperlich robust, der FC kontrollierte allerdings das Geschehen auf dem Platz. Marvin Obuz, Tim Lemperle und Schwirten hatten weitere Möglichkeiten auf einen Treffer. Auch Mathias Olesen tauchte frei vor dem Bochumer Gehäuse auf, ließ die Gelegenheit aber ungenutzt. Es blieb bis zum Abpfiff beim 1:0 für den FC, der damit die Tabellenspitze der A-Junioren-Bundesliga West verteidigte. U19-Trainer Stefan Ruthenbeck sagte: „Wir haben gut verteidigt, nur leider zu wenig Chancen genutzt. Dennoch war es trotz knappem Ergebnis ein souveräner Sieg. Unsere Jungs haben ein gutes Spiel gemacht.“

Tore: 0:1 Robert Voloder (20., Elfmeter)

U17: Sieg der Moral

Die U17 des 1. FC Köln hatte mit dem FC Schalke 04 einen starken Gegner zu Gast. Zunächst ging die Mehrzahl der gewonnenen Zweikämpfe an die Schalker. „Wir haben am Anfang noch zu lieb gespielt und waren nicht robust genug in den Zweikämpfen“, sagt Trainer Markus Daun. Eine Freistoßvariante führte zum ersten Treffer für die Knappen, Semin Kojic köpfte den Ball zum 1:0 ins Netz. Es kam zunächst noch schlimmer für den FC. Nach knapp einer halben Stunde musste Jens Castrop verletzt raus, Florian Engelhardt kam für ihn in die Partie. Im zweiten Durchgang wurde der FC besser. „Wir waren nicht mehr so statisch in unserem Spielaufbau, sind angerannt und haben tollen Fußball gezeigt“, lobt Daun. Justin Diehl holte sich den Ball, steckte ihn auf Vladimir Fratea durch und der vollstreckte zum 1:1 für den FC. Danach spielte der FC weiter mutig nach vorne. „Die Jungs wollten die Partie unbedingt gewinnen“, sagt Daun. Diehl legte den Ball quer und Namory Cisse zirkelte die Kugel mit der Innenseite unter die Latte zum 2:1-Siegtreffer. Die U17 bleibt Tabellenführer der B-Junioren-Bundesliga West.

Tore: 0:1 Semin Kojic (15.), 1:1 Vladimir Fratea (46.), 2:1 Namory Cisse (71.)

FC-Nachwuchstore vom Wochenende
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
9TSG 1899 Hoffenheim35
101. FC Köln32
111. FC Union Berlin30

FC-FANSHOP