Stiftung | 24.07.2019

Stiftung 1. FC Köln

Ein letzter Herzenswunsch

Der Wünschewagen war in der vergangenen Woche beim 1. FC Köln zu Gast und erfüllte mit Hilfe der FC-Stiftung einem todkranken Fan einen letzten großen Wunsch.

Es gibt Fanlieben, die auch Schicksalsschläge nicht zerstören können. Josef Saltenberger ist seit seiner Kindheit großer FC-Fan und unterstützte seinen Club sein gesamtes Leben lang. Ein Leben, das zu früh enden wird. Er hat Krebs im Endstadium. Josef bleibt wohl nicht mehr viel Zeit für besondere Wünsche.

Ein großer Herzenswunsch von Josef Saltenberger ist: Noch einmal ein Training des 1. FC Köln besuchen. Mit Unterstützung der Stiftung 1. FC Köln und des Caritas Hospiz Johannes-Nepomuk-Haus war er in der vergangenen Trainingswoche beim FC zu Gast. Nach der Trainingseinheit schauten die FC-Spieler und Trainer Achim Beierlorzer bei ihrem besonderen Trainingsgast vorbei, standen für Autogramme und gemeinsame Fotos zur Verfügung und ließen ihn für einen Moment lang seine schwere Krankheit vergessen. Josef Saltenberger war im Anschluss gerührt: „Es war ein unglaubliches Erlebnis und ich bin sehr dankbar, dass ich das noch erleben durfte.“ Begleitet wurde er von einem Team des Wünschewagens Rheinland des Arbeiter-Samariter-Bunds.

Wünsche schwerstkranker Menschen

Der Wünschewagen hat es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen in ihrer letzten Lebensphase Glück und Freude zu schenken. Seit 2014 erfüllt das rein ehrenamtlich getragene und ausschließlich aus Spenden finanzierte Projekt schwerstkranken Menschen einen besonderen Herzenswunsch und fährt sie gemeinsam mit ihren Familien und Freunden noch einmal an ihren Lieblingsort. Menschen, die am Meer sich noch einmal das Eheversprechen geben wollten, die noch einmal alte Freunde sehen oder etwas erleben wollten, von denen sie ihr Leben lang geträumt haben. Auch für die Angehörigen sind diese besonderen Momente eine Möglichkeit, ihren geliebten Menschen besser loslassen zu können. Seit vergangenen Februar gibt es den Wünschewagen auch in Köln.

Josef Saltenberger ist 66 Jahre, war Maler- und Lackierermeister und betrieb jahrelang sein eigenes Geschäft. Mit 21 Jahren hat er geheiratet, er hat zwei Töchter. Gerne erinnert er sich an die Spiele mit Wolfgang Overath und Toni Schumacher zurück oder an das Europa-League-Duell gegen den FC Arsenal 2017. „Bei Abstiegen war ich immer sehr enttäuscht, aber ich finde man darf nie aufgeben und seinen Club auch in schlechten Zeiten nie im Stich lassen“, sagt er.

Mehr Infos zum Wünschewagen gibt es hier

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 1. FSV Mainz 05 9
17 1. FC Köln 7
18 SC Paderborn 07 4

FC-FANSHOP