Frauen | 25.04.2021

Spannende Partie in Saarbrücken

FC-Frauen spielen 3:3

Die FC-Frauen haben 3:3 beim 1. FC Saarbrücken gespielt. Peggy Kuznik, Mandy Islacker per Elfmeter und Amber Barrett erzielten die Treffer für den FC, der in der Nachspielzeit den Ausgleich hinnehmen musste.

Die FC-Frauen haben ihren ersten Punktverlust in der 2. Frauen-Bundesliga hinnehmen müssen. Eine spannende Partie beim 1. FC Saarbrücken endete am Sonntag nach einem umkämpften Spiel mit 3:3. Trainer Sascha Glass hatte seine Aufstellung im Vergleich zur vergangenen Partie auf zwei Positionen verändert. Im Tor erhielt Pauline Nelles Spielpraxis für Keeperin Manon Klett und auf der rechten Außenbahn startete Ally Gudorf für Amber Barrett. Die erste Gelegenheit der Partie hatten die FC-Frauen. Über rechts war Gudorf durch, ihre flache Hereingabe setzte Mandy Islacker neben den Kasten (6.).

Zehn Minuten später wurde es noch knapper, ein abgefälschter Schuss von Anja Pfluger landete am Pfosten. Der FC war überlegen, Saarbrücken verteidigte aber geschickt. In der 26. Minute war der FC aber dann doch erfolgreich. Nach einer Ecke von Pfluger nahm Spielführerin Peggy Kuznik den Ball mit der Brust an und schloss knallhart zum 1:0 ins lange Eck ab. Sabrina Horvat hatte wenig später die Chance die Führung mit einem Volleyschuss auszubauen, der Ball flog aber über den Kasten. Defensiv ließ der FC in der ersten Hälfte wenig zu, zweimal musste Nelles gegen Stürmerin Julia Matuschewski parieren. Die letzte Aktion vor der Pause hatte Rachel Rinast, die per Fernschuss scheiterte.

Tor von der Mittellinie

Die FC-Frauen waren auch im zweiten Durchgang feldüberlegen, ohne aber zunächst Großchancen zu verzeichnen und Saarbrücken wehrte sich. Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld schaltete der FCS schnell um, Matuschewski zog von der Mittellinie ab und Nelles, die aufgerückt war, kam nicht mehr an den Ball heran. So stand es nach 54. Minuten 1:1. Glass reagierte und brachte Amber Barrett und Ricarda Schaber in die Partie. Schaber hatte nur drei Minuten später ihre erste gefährliche Szene. Über links zog sie in den Strafraum und wurde von Saarbrückens Kerstin Bogenschütz gefoult. Den Elfmeter verwandelte Islacker platziert zum 2:1 (71.) für den FC. Lange hielt die Führung allerdings nicht, Nadine Anstatt zog von links nach innen und traf aus 20 Metern zum 2:2.

Der FC schüttelte sich und spielte weiter auf Sieg. Sharon Beck glänzte mit einem tollen Heber in die Spitze, Barrett war durch und überlupfte Saarbrückens Torhüterin Aline Allmann zum 3:2 (79.). Nelles kratze einen Schuss von Samantha mit einer guten Parade aus dem Eck, aber auch die dritte Führung im Spiel reichte nicht für drei Punkte. Matuschewski drehte in der Nachspielzeit eine Ecke vor das Tor, der im Gewühl zum 3:3 im Netz landete. Damit raubte der 1. FC Saarbrücken mit einer kämpferischen Leistung am Ende den FC-Frauen noch zwei Punkte, die allerdings Tabellenführer in der 2. Bundesliga Süd bleiben.

Tore: 0:1 Peggy Kuznik (26.), 1:1 Julia Matuschewski (54.), 1:2 Mandy Islacker (71. Elfmeter), 2:2 Nadine Anstatt (74.), 2:3 Amber Barrett (80.), 3:3 Julia Matuschewski (90.+4)

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
16DSC Arminia Bielefeld31
171. FC Köln29
18FC Schalke 0413

FC-FANSHOP