Club | 10.02.2020

Zweite Runde des Accelerators

FC kürt beste Startups

Die Gewinner der zweiten Runde des FC-Startup-Programms stehen fest. Beim Spobis in Düsseldorf wurden drei junge Unternehmen ausgezeichnet: Filmily, Betegy und GamerHealth.

Für den Höhepunkt gab es eine besondere Bühne. Den Abschluss der zweiten Runde seines HYPE-SPIN-Accelerator-Programms hat der 1. FC Köln auf den Sportbranchen-Treffen Spobis in Düsseldorf gelegt. Vor Publikum absolvierten die zehn teilnehmenden Startups einen finalen Auftritt. Für den besten Pitch des Tages wurde am Ende Filmily ausgezeichnet, ein Unternehmen, das aus so genanntem User-generated-Content automatisiert Videos erstellt.  

„Teil dieses Programms zu sein, war eine großartige Erfahrung. Mit dem FC und HYPE zusammenzuarbeiten, hat genau das bewirkt, was ein Accelerator verspricht: Wir sind als Unternehmen gereift. Zugriff auf die Experten eines Bundesligisten zu haben, die ehrliches Feedback geben, hat uns sehr geholfen und beispielsweise die Art, wie wir uns präsentieren, vollkommen verändert“, sagt Filmily-Gründer Andy Dole.

Als insgesamt bestes Startup der zweiten Runde wurde Betegy mit ihrem Spin-off „Data United“ ausgezeichnet. Dies ist eine Plattform, die durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz und der Anbindung an bereits vorhandene und neue Datenquellen komplexe Analysen über den wahrscheinlichsten Ausgang eines Fußballspiels ermöglicht. Eine visualisierte Darstellung der erhobenen Daten erleichtert den Datenanalysten, Trainern oder Scouts, fundierte Entscheidungen zu treffen. Gründer Alex Kornilov sagt: „Wir sind wirklich dankbar für all die Mühe, Zeit und Kompetenz, die in uns investiert wurde. Wir sind jetzt zehnmal besser, schneller und stärker als vor dem Förderprogramm“.   

Der beste Testcase war für den FC GamerHealth. Die App bietet E-Sportlern maßgeschneiderte Lösungen, um bessere Leistungen zu erzielen – insbesondere durch Elemente wie körperliche Fitness und gesunde Ernährung. Durch das Accelerator-Programm konnte GamerHealth eng mit SK Gaming zusammenarbeiten, dem Kölner E-Sport-Unternehmen, an dem der 1. FC Köln beteiligt ist. Davon profitierten alle Seiten, nicht zuletzt das Produkt.   

„Alle Startups haben gewonnen, nicht nur die, die wir ausgezeichnet haben“, betont FC-Geschäftsführer Alexander Wehrle. „Alle konnten die Zeit im Programm nutzen und haben sich sehr positiv weiterentwickelt. Auch wir haben wieder sehr viel gelernt, spannende Einblicke erhalten und vielversprechende Tests gemeinsam mit den Startups umgesetzt.“

Der 1. FC Köln HYPE Spin Accelerator ist der erste Sport.Tech-Accelerator innerhalb der Bundesliga. Er bietet innovativen Unternehmern ein zwölfwöchiges Intensivprogramm, um ihre Ideen und Geschäftsmodelle in einer realen Umgebung zu prüfen und mit professionellen Sport- und Businessexperten aus dem Netzwerk voranzutreiben.

Weiter Informationen zu unserem Programm finden sich hier: https://fc.de/fc-info/club/innovation/startup-accelerator/

Die dritte Runde des Programms wird im Herbst 2020 gestartet.

Teilnehmende Startups an Batch 2:

Filmily  - https://www.filmi.ly/

GamerHealth - https://gamer.health/

Data United by Betegy - http://betegy.com/

Armony - https://armonysports.com/

SkillCorner - https://www.skillcorner.com/

Defrey - https://www.defrey.de/

Ontracks - https://www.ontracks.co/

Loewi - https://loewi.com/

Fassoo - https://www.fassoo.com/

CAPTN - https://www.captn.de/
 

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
131. FSV Mainz 0537
141. FC Köln36
15FC Augsburg36