Profis | 30.01.2020

Verteidiger kommt aus London

FC leiht Toni Leistner aus

Der 1. FC Köln verpflichtet Toni Leistner. Der 29-jährige Abwehrspieler kommt bis zum Saisonende auf Leihbasis zum FC.

Der 1. FC Köln verstärkt sich in der Innenverteidigung und hat Toni Leistner von den Queens Park Rangers verpflichtet. Der 29-jährige Defensivspieler wird bis zum Saisonende auf Leihbasis für den FC spielen. Zudem sicherte sich der FC eine Kaufoption für den Kapitän des Championship-Teams aus London. In der aktuellen Spielzeit kam Leistner 24 Mal in der Liga und im Pokal zum Einsatz.

„Toni kommt topfit zu uns. Er ist ein schneller und robuster Spieler, extrem kopfball- und zweikampfstark. Mit diesen Qualitäten hat er sich innerhalb kürzester Zeit in England als Stammspieler etabliert und als Kapitän Verantwortung übernommen. Das alles kann er auch bei uns einbringen“, sagt FC-Geschäftsführer Horst Heldt.

„In der Bundesliga zu spielen, war immer mein großer Traum. Als der FC mir diese Perspektive aufgezeigt hat, musste ich nicht lange überlegen. Diese Chance möchte ich nutzen und dem FC dabei helfen, erstklassig zu bleiben“, sagt Toni Leistner.

Toni Leistner wurde am 19. August 1990 in Dresden geboren. In seiner Heimatstadt spielte er für die SG Verkehrsbetriebe Dresden, Borea Dresden und schließlich für Dynamo. Im Juli 2011 bestritt er sein erstes Zweitliga-Spiel, insgesamt kam er für Dynamo 20 Mal zum Einsatz, bevor er im Sommer 2014 zum 1. FC Union Berlin wechselte. Für die Eisernen absolvierte Leistner 115 Zweitliga-Spiele (vier Tore, ein Assist) und empfahl sich mit konstanten Leistungen für die Queens Park Rangers, die ihn im Sommer 2018 verpflichteten (70 Spiele, zwei Tore, zwei Assists).

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
9TSG 1899 Hoffenheim36
101. FC Köln34
11Hertha BSC34

FC-FANSHOP