Profis | 10.10.2019

Freundschaftsspiel

FC siegt klar bei Viktoria Köln

Der 1. FC Köln hat am Donnerstagabend das Freundschaftsspiel gegen Viktoria Köln deutlich mit 6:0 gewonnen. Für den FC trafen Simon Terodde (2x), Jhon Cordoba, Anthony Modeste, Marco Höger und Dominik Lanius (Eigentor).

Vor dem Anstoß gedachten beide Teams in einer Schweigeminute den Opfern des Terorranschlags in Halle. Sowohl der FC, als auch die Viktoria starteten offensiv in die Partie.

Vier Tore in 45 Minuten

In der 11. Minute ging der 1. FC Köln in Führung. Benno Schmitz setzte sich mit einem starken Lauf auf der rechten Seite durch, flankte in den Sechzehner, wo Dominik Lanius von der Vitoria an den Ball kam und ihn in das eigene Tore lenkte. Fünf Minuten später war Marco Höger mit dem Kopf zu Stelle und versenkte eine Ecke von Schmitz zur 2:0-Führung.

Beflügelt von den schnellen Toren legte die Mannschaft von Achim Beierlorzer nach:Höger spielte einen herrlichen Pass auf Jhon Cordoba, der vor dem Tor ruhig blieb und mit viel Selbstbewusstsein den Torhüter zum 3:0 überwand. Der FC kontrollierte das Geschehen und legte mit einem cleveren Freistoßtrick nach, den Anthony Modeste am Ende sicher zur 4:0 Pausenführung versenkte.

Physische zweite Hälfte

In der Halbzeitpause wurde auf beiden Seiten fleißig gewechselt. Lediglich Thomas Kessler, Niklas Hauptmann, Vincent Koziello und Jhon Cordoba blieben beim FC auf dem Platz. So verlor das Spiel ein wenig an Tempo und die Viktoria kam über ihr physisches Auftreten besser ins Spiel. In dieser Phase zeigte sich, dass auf Thomas Kessler Verlass ist: Der FC-Keeper pariert einen sehenswerten Schuss von Simon Handle und hielt seinen Kasten weiterhin sauber.

Gegen Ende der Partie gelang es dem FC wieder besser die Freiräume für sich zu nutzen und so traf Simon Terodde mit einem herrlichen Chip zum 5:0. Wenig später legte der Stürmer in klassischer Terodde-Manier nach und netzte nach einem Pass von Rafael Czichos zum 6:0 ein.

Auftstellungen:

Viktoria Köln (4-2-3-1): Patzler (Depta 46‘) – Gottschling (Holthaus 46’), Willers, Lanius (Dietz 46‘), Koronkiewicz (de Vita 69’) – Ristl (Saghiri 56’), Klefisch (Lang 69’) – Funke (Handle 46’), Dej (Hölscher 69’), Carratala (Tachie 46’) – Kreyer (Najar 46‘).

1. FC Köln – 1. Hälfte (4-1-2-1-2): Kessler – Schmitz, Sobiech, Meré, Jakobs – Höger – Koziello, Hauptmann – Thielmann – Cordoba, Modeste.

1. FC Köln – 2. Hälfte (4-4-2): Kessler - Ehizibue, Cestic, Czichos, Voloder - Schmitt, Koziello, Hauptmann (Jakobs 79‘), Geimer – Cordoba (Thielmann 79‘), Terodde.

Tore: 0:1, Lanius (ET) 11’. 0:2, Höger 15’. 0:3, Cordoba 19’. 0:4, Modeste 43’. 0:5, Terodde 74’. 0:6, Terodde 83’.Schiedsrichter: Thorben Siewer (Olpe).

Gelbe Karten: Ristl (16’), Holthaus (52’), Dotchev (Trainer, 55’), Klefisch (65’), Ehizibue (75’), Geimer (86’).

Zuschauer: 4,748.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 Fortuna Düsseldorf 12
17 1. FC Köln 11
18 SC Paderborn 07 9

FC-FANSHOP