Nachwuchs | 22.03.2021

Neuer Vertrag bis 2023

FC verlängert mit Ksiouar

Der 1. FC Köln hat den Vertrag mit Bilal-Badr Ksiouar bis Sommer 2023 verlängert. Der Defensivspieler wurde mit der U17 des 1. FC Köln Deutscher Meister 2019.

Bilal-Badr Ksiouar bleibt beim 1. FC Köln. Der FC verlängerte den Vertrag des 18-jährigen Defensivspielers bis zum 30. Juni 2023. Ksiouar wurde 2019 mit der U17 des 1. FC Köln Deutscher Meister. Anschließend rückte er in die U19 hoch und wurde mit seinem neuen Jahrgang Westdeutscher Meister. Die Endrunde der Deutschen Meisterschaft 2019/20 wurde aufgrund der Corona-Pandemie nicht ausgespielt. Ksiouar ist zudem marokkanischer Juniorennationalspieler.

Matthias Heidrich, Leiter des FC-Nachwuchsleistungszentrums, sagt: „Bilal hat eine gute Physis und ist stark im Zweikampf. Er kann in der Innenverteidigung und auf der Sechserposition spielen. Bilal musste sich in seinem ersten U19-Jahr etwas durchbeißen, um Spielzeiten zu bekommen, aber auch diese Phasen gehören in der Entwicklung junger Spieler dazu. In dieser Saison hat er trotz der fehlenden Wettkampfpraxis durch den unterbrochenen Spielbetrieb einen Schritt nach vorne gemacht. Deswegen sind wir froh, dass wir seine Entwicklung im kommenden Jahr auch in der U21 fördern dürfen.“

Bilal-Badr Ksiouar sagt: „Ich wohne seit meiner Kindheit in Köln und fühle mich beim FC richtig wohl. Die Deutsche Meisterschaft mit der U17 war für mich ein besonderer Moment. Der FC ist ein großer Club und ich freue mich, dass ich mich auch in Zukunft hier beweisen darf.“
 

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
16DSC Arminia Bielefeld26
171. FC Köln23
18FC Schalke 0413

FC-FANSHOP