Profis | 16.01.2019

Niederlage zum Abschluss

FC verliert Test gegen Mallorca

Der 1. FC Köln hat am Mittwochvormittag sein Testspiel gegen RCD Mallorca mit 0:1 verloren. Die Mannschaft von Markus Anfang zeigte zum Abschluss des Trainingslagers eine kämpferische Leistung, ohne sich mit einem Tor gegen den spanischen Zweitligisten zu belohnen.

Im einzigen Testspiel während des Trainingslagers auf Mallorca musste der 1. FC Köln eine Niederlage einstecken. Auf dem Trainingsgelände des Gegners sahen rund 400 mitgereiste FC-Fans ein kampfbetontes Spiel, aber nur ein Tor für RCD Mallorca. 

Gastgeber startet besser 

Am vorletzten Tag des Winter-Trainingslagers auf Mallorca erhielten alle fitten Spieler von FC-Trainer Markus Anfang Einsatzzeiten. Neben den krankheits- und verletzungsbedingt bereits abgereisten Thomas Kessler und Lasse Sobiech mussten auch Rafael Czichos und Frederik Sörensen angeschlagen passen. Dementsprechend kam es zu ungewohnten Formationen, auf die sich die FC-Profis schnell einstellten. 

In der ersten Hälfte entwickelte sich von Beginn an eine intensiv geführte Partie. RCD Mallorca hatte mit zwei Kopfbällen die etwas besseren Chancen. Der FC konnte für die Doppelspitze Cordoba/Guirassy keine klaren Gelegenheit herausspielen. 

Umstellung zur Pause 

Mit Jan-Christoph Bartels, Jorge Meré und Nikolas Nartey blieben drei Spieler über die gesamte Spieldauer auf dem Platz. Auf allen anderen Positionen wurde in der Halbzeitpause gewechselt – auch taktisch von 3-5-2 auf 4-1-4-1 mit Simon Terodde als einziger Sturmspitze. Neuzugang Johannes Geis kam im zweiten Durchgang zu seinem Debüt im FC-Trikot.

Im zweiten Spielabschnitt kam der FC häufiger zu gefährlichen Aktionen. Ein Kopfball von Louis Schaub sowie Abschlüsse von Simon Terodde sorgten für Aufregung im gegnerischen Strafraum. Gut zehn Minuten waren in der zweiten Hälfte gespielt, als ein Abschluss von Terodde per Hand von einem Gegenspieler abgewehrt wurde – der Pfiff blieb allerdings aus. Weitere zehn Minuten später forderten die FC-Fans erneut erfolglos einen Strafstoß nach vermeintlichem Handspiel. 

Dann geschah, was oft passiert: Der FC nutzte seine Chancen nicht – Mallorca traf. In der 72. Minute zog Francisco Gamez im Strafraum ab und der Ball schlug unhaltbar flach links im FC-Tor ein. Wenige Minuten später musste Markus Anfang einen ungeplanten Wechsel vornehmen. Jannes Horn musste angeschlagen vom Platz, für ihn kam Benno Schmitz zurück auf das Spielfeld. 

Der FC steckte nicht auf und suchte weiter seine Chancen. FC-Nachwuchstalent Darko Churlinov setzte rund acht Minuten vor Spielende einen Schuss knapp über den Kasten. Einen aussichtsreichen Kopfball von Louis Schaub wehrte Mallorcas Keeper gerade noch ab. Der verdiente Ausgleich blieb aus, die Partie endete mit 0:1 für die Gastgeber. 

FC-Trainer Markus Anfang: „Wir haben ein ordentliches Spiel gemacht. Man hat gesehen, dass wir in den letzten Tagen viel trainiert haben und dementsprechend die Spritzigkeit gefehlt hat. Jetzt haben die Jungs zwei Tage Zeit zu regenerieren. Insgesamt hatten wir viel Kontrolle über das Spiel und viel Ballbesitz. In der zweiten Hälfte haben wir nur einmal nicht gut verteidigt, und daraus fällt das Tor. Wir hätten den Ausgleich durchaus verdient gehabt und gerne auch den ein oder anderen Elfmeter bekommen können, aber insgesamt haben wir es gut gemacht.“

Am Donnerstag fliegt der FC zurück in die Heimat - zuvor gibt es zum Dank an die mitgereisten Fans noch ein gemeinsames Grillen mit der Mannschaft. Die nächste Trainingseinheit am Geißbockheim ist für Samstag, 10 Uhr, angesetzt.

STATISTIK

Aufstellung erste Halbzeit: Bartels – Schmitz, Meré, Nartey – Clemens, Özcan, Ostrak, Drexler, Hector – Cordoba, Guirassy 

Zweite Halbzeit: Bartels – Bader, Meré, Nartey, J. Horn (78. Schmitz) – Geis – Risse, Schaub, Hauptmann, Churlinov – Terodde 

Tore: 1:0 Gamez (72.)

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
2 1. FC Union Berlin 40
3 1. FC Köln 39
4 1. FC Heidenheim 1846 38

FC-FANSHOP