Frauen | 06.05.2018

0:2 gegen Duisburg

Frauen verlieren direktes Duell

Die FC-Frauen haben am Sonntag mit 0:2 gegen Abstiegskonkurrent MSV Duisburg verloren.

Bei strahlendem Sonnenschein empfingen die FC-Frauen den MSV Duisburg im Franz-Kremer-Stadion zum wichtigen Duell im Kampf um den Klassenerhalt. Mindestens einen Punkt benötigte der FC, um in der Tabelle der Allianz Frauen-Bundesliga vor den Duisburgerinnen zu bleiben.

In der ersten Hälfte gestaltete der FC die Partie noch annähernd ausgeglichen und hatte durch Amber Hearn eine Gelegenheit. Die FC-Defensive stand stabil und es ergaben sich kaum hochkarätige Torchancen in beiden Strafräumen. Wenn es brenzlig wurde, beendete Innenverteidigerin Peggy Nietgen souverän die Angriffsversuche der MSV-Stürmerinnen. Einmal musste Julia Arnold kurz vor der Linie klären, ansonsten blieb der erste Durchgang chancenarm.

Nach der Pause wurden allerdings die Gäste stärker. FC-Stürmerin Amber Hearn verpasste zwar einen Schussversuch von Kristina Hild im Fünfmeterraum knapp, im weiteren Spielverlauf verlagerte sich das Spielgeschehen aber in die Hälfte des 1. FC Köln. Genoveva Anonman erzielte aus 20 Metern die 1:0-Führung für den MSV. Es kam allerdings noch schlimmer, Lucia Harsanyova erhöhte artistisch auf 2:0. FC-Trainer Willi Breuer wechselte offensiv und brachte mit Carolin Schraa und Carolin Dej Verstärkungen für das Angriffsspiel. Den FC-Frauen gelang es allerdings nicht, für Gefahr zu sorgen und so mussten sie nach 90 Minuten eine enttäuschende 0:2-Niederlage hinnehmen, mit der sie drei Spieltage vor Saisonende auf einen Abstiegsplatz in der Bundesliga rutschen.

Trainer Willi Breuer sagte: „Wir haben leider heute nicht unter Beweis stellen können, dass wir die Qualität für die Bundesliga haben. Das ist enttäuschend. Wir haben verdient verloren. Es ist noch nicht vorbei, aber es ist schon die gesamte Saison klar, dass die Mission Klassenerhalt ganz schwer ist.“

Tore: 0:1 Anonman (56.), 0:2 Harsanyova (73.)

So spielten die FC-Frauen: Kremer – Arnold, Nietgen, Kirschbaum (75. Dej), Frommont – Bartsch (46 Gosch), Hild – Kohr, Kuliš (62. Schraa) – Hearn, Meßmer

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
3 SpVgg Greuther Fürth 4
4 1. FC Köln 4
5 DSC Arminia Bielefeld 4

FC-FANSHOP