Frauen | 17.12.2017

Allianz Frauen-Bundesliga

Frauen verlieren gegen Wolfsburg

Die FC-Frauen haben klar gegen den VfL Wolfsburg verloren. Zur Pause waren im Südstadion noch keine Tore gefallen, in der zweiten Hälfte setze sich aber die Qualität des Tabellenführers durch.

Fast 50 Minuten hielten die FC-Frauen gegen den favorisierten Gegner aus Wolfsburg im Südstadion das 0:0, dann markierte Pernille Harder den ersten Treffer für die Gäste. „Wir haben taktisch gut verschoben und eine hervorragende Laufarbeit gezeigt“, lobte Trainer Willi Breuer seine junge Mannschaft. „Aber nach der Pause haben uns die Wolfsburgerinnen einen Klassenunterschied aufgezeigt. Schade, dass das Ergebnis am Ende noch so deutlich geworden ist.“

VfL schlägt nach der Pause zu

Innerhalb von 22 Minuten traf der VfL fünfmal. „Wolfsburg hat sensationelle Spielerinnen. Wir haben versucht, es dem VfL so lange wie möglich schwer zu machen, aber als die Kräfte nachgelassen haben, waren wir meistens einen Schritt zu spät“, sagte Breuer. Den 0:6-Endstand erzielte Caroline Graham Hansen kurz vor Abpfiff der Partie. Breuer sagte: „Hier war heute nichts zu holen. Wir sind aber zufrieden damit, dass wir bisher zwei Saisonsiege eingefahren haben. Wir müssen jedoch in der Rückrunde daran arbeiten, dass wir nicht mehr so viele Gegentore kassieren.“

Tore: 0:1 Pernille Harder (50.), 0:2 Babett Peter (53.), 0:3, 0:4, 0:5 Pernille Harder (57., 69., 72.), 0:6 Caroline Graham Hansen (87.)

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
16 SV Werder Bremen 16
17 Hamburger SV 15
18 1. FC Köln 12
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 Arsenal London 13
2 FK Roter Stern Belgrad 9
3 1. FC Köln 6
4 BATE Borisov 5

FC-FANSHOP