Club | 06.05.2020

Im Kölner Zoo

Hennes unterwegs

Hennes IX. hat sich mit seinen Pflegern auf den Weg gemacht, um andere Tiere im Zoo zu besuchen – ein Rundgang der besonderen Art.

Sein Gehege und das kleine Geißbockheim im Kölner Zoo kennt Hennes IX. bereits bestens, da wohnt er mit seinem Vorgänger Hennes VIII. zusammen. Das RheinEnergieSTADION ist ihm durch die Heimspiele des 1. FC Köln ebenfalls bekannt. Unbekannt waren dem Vereinstier des 1. FC Köln aber bislang die anderen Tiergehege des Zoos. Der Kölner Zoo hatte zwischenzeitlich auf Grund des Corona-Virus‘ für Besucher geschlossen. Deswegen bot sich für Hennes IX. und seine Pfleger die Möglichkeit, einen Rundgang durch den Zoo zu machen und den anderen Tieren einen Besuch abzustatten.

Die Pfleger trainieren regelmäßig mit Hennes IX., sodass er mittlerweile sogar in der Lage ist, ohne Leine zu spazieren und auf Kommandos zu hören. Dabei wird darauf geachtet, dass Hennes Bewegungsabläufe trainiert, die er auch in der Natur benötigen würde – eine sogenannte verhaltensgerechte Beschäftigung. Dazu zählt sich herunterzubeugen, um etwas zu trinken oder sich zu recken, um an frische Blätter zu kommen.

Auf seinem Spaziergang im Zoo begegnet Hennes IX. den Erdmännchen, schaut beim Affenfelsen vorbei, reagiert etwas schüchtern auf die mutigen Seelöwen und wird von den Giraffen ganz genau gemustert. Das Video von Hennes‘ Spaziergang gibt es hier:

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
14Sport-Club Freiburg7
151. FC Köln6
161. FSV Mainz 055