Profis | 29.08.2022

Verletzungsupdate

Jeff Chabot fällt länger aus

Der 1. FC Köln muss länger auf Jeff Chabot verzichten. Der Innenverteidiger zog sich eine Sprunggelenksverletzung zu und wurde bereits operiert.

Der 1. FC Köln muss nach dem Spiel gegen den VfB Stuttgart gleich auf mehrere Spieler verzichten. In der Partie gegen die Schwaben verletzten sich Jeff Chabot, Benno Schmitz, Mathias Olesen und Eric Martel. Direkt nach der Partie begaben sich Chabot, Schmitz und Martel in die MediaPark Klinik. Die MRT-Untersuchungen brachten folgende Diagnose.

Jeff Chabot und Benno Schmitz haben sich Verletzungen im Sprunggelenk zugezogen. Während Schmitz konservativ behandelt werden kann, musste sich Chabot bereits am Montag einer Operation unterziehen und fällt folglich länger aus.

Bei Eric Martel wurde ein Bruch der Mittelhand festgestellt. Der Mittelfeldspieler wird bei einem Handspezialisten vorstellig, um gemeinsam mit den Mannschaftsärzten das weitere Vorgehen abzustimmen.

Mathias Olesen wird am Montagnachmittag untersucht. Eine Diagnose steht noch aus.

FC-Geschäftsführer Christian Keller sagt: „Mit den Verletzungen ist eine neue Situation entstanden. Wir werden den Transfermarkt in den nächsten Tagen sondieren und schauen, ob wir uns in der Defensive noch einmal sinnvoll verstärken werden.“

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
12Bayer 04 Leverkusen18
131. FC Köln17
14FC Augsburg15
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
1Nice9
2Partizan Belgrade9
31. FC Köln8
4Slovácko5

FC-FANSHOP