Profis | 18.09.2022

Stimmen zum Bochum-Spiel

Kainz: „Punkteteilung geht in Ordnung“

Der 1. FC Köln hat sich am siebten Spieltag der Bundesliga-Saison 2022/23 einen Punkt beim VfL Bochum erarbeitet. Nach intensiven 90 Minuten im strömenden Regen sprachen FC-Cheftrainer Steffen Baumgart, Kapitän Jonas Hector, Torschütze Linton Maina, Florian Kainz, Dejan Ljubicic und Timo Hübers über die Partie.

Steffen Baumgart: „Wir haben ein gutes Spiel gesehen. Über weite Strecken waren wir überlegen und hatten viele Chancen nach Flanken, vor allem im zweiten Durchgang. Nach dem Ausgleich wollte meine Mannschaft noch mehr, aber wir haben aus guten Chancen kein Tor gemacht. Der Punkt ist mehr als verdient. Wenn man sieht, wie Bochum gekämpft hat, können wir mit dem Punkt leben und freuen uns darüber, dass die Jungs bis zum Ende drangeblieben sind. Die Jungs marschieren und geben Gas. Wenn Nikola Soldo den Ball kurz vor Schluss über die Linie drückt, fahren wir als Sieger nach Hause.“

Jonas Hector: „Natürlich sind wir froh, dass wir das Spiel nicht verloren haben. Wenn man die Chancen hinten raus sieht, dann war der Ausgleich auch verdient. Mit etwas Glück legst du noch einen rein, andersrum können wir uns aber auch noch einen Konter fangen. Das Unentschieden ist okay so. Die letzten 30 Minuten haben wir richtig guten Druck ausgeübt auf einen tiefstehenden Gegner. Genau da müssen wir ansetzen, dass wir uns da noch verbessern, mehr Chancen rausspielen und sie nutzen, um solche Spiele zu gewinnen.“

Linton Maina: „Wir wussten, dass es ein ekliges Spiel wird bei dem nassen Boden. Wir hätten schon lieber die drei Punkte mitgenommen. Zum Ende hin hatten wir die Chancen, deshalb ist es schon sehr ärgerlich, dass es nicht für den Sieg gereicht hat.“

Florian Kainz: „Wir wussten, was auf uns zukommt. Ich finde, dass wir ein gutes Auswärtsspiel gezeigt haben. Bochum hat es ebenfalls gut gemacht. Es war ein intensives, zweikampfbetontes Duell. Vielleicht ist es etwas glücklich, dass wir hinten raus den Ausgleich noch gemacht haben. Aber im Großen und Ganzen geht die Punkteteilung in Ordnung. Bochum hat aggressiv verteidigt und die Räume eng gemacht.“

Dejan Ljubicic: „Es war ein sehr intensives Spiel. Wir wollten gewinnen, aber nehmen den Punkt jetzt mit. Wir haben gewusst, dass Bochum alles raushauen wird. Die Probleme zu Beginn müssen wir abstellen. Danach finden wir aber wieder gut in die Partie. Wenn die Partie vier Minuten länger geht, können wir das Spiel noch gewinnen. Die Einwechselspieler bringen immer frischen Wind rein und können ein Spiel entscheiden. Linton hat es heute überragend gemacht.“ 

Timo Hübers: „Wir hatten viel Ballbesitz und gute Standards, haben aber aus dem Spiel heraus nicht so richtig das Mittel gefunden. Wir sind glücklich über den späten Ausgleich, aber wegen der weiteren hochkarätigen Chancen bleibt ein bisschen ein bitterer Beigeschmack.“

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
12Bayer 04 Leverkusen18
131. FC Köln17
14FC Augsburg15
Gesamttabelle
PL.VereinPkt.
1Nice9
2Partizan Belgrade9
31. FC Köln8
4Slovácko5

FC-FANSHOP