Club | 05.03.2019

FC-Profis beim Rosenmontagszug

Kamelle rut un wiess

Für die Profis des 1. FC Köln hat Karneval in diesem Jahr erst am Rosenmontag begonnen. Der FC war mit einem eigenen Wagen im großen Karnevalsumzug dabei.

Mal wurden sie mit Spitzenreiter-Rufen empfangen. Mal stimmten die Fans die FC-Hymne an. Wo der Wagen des FC auch lang fuhr, die Jecken am Wegesrand bejubelten das Team des 1. FC Köln. Am Rosenmontag durften endlich auch die FC-Profis Teil des karnevalistischen Geschehens sein. Zuvor lag der Fokus einzig auf den sportlichen Aufgaben gegen Sandhausen, in Aue und Ingolstadt. Neun Punkte innerhalb von neun Tagen und die Tabellenführung waren die perfekte Steilvorlage, um entspannt ins karnevalistische Treiben einzutauchen.

Auf dem FC-Wagen im Rosenmontagszug stellten unter anderem die Neuzugänge Lasse Sobiech, Florian Kainz, Dominick Drexler, Rafael Czichos sowie das Trainerteam ihre Kamelle-Wurf-Qualität unter Beweis. Simon Terodde schaute seinen Mannschaftskollegen vom Fernseher aus zu – mit einem weinenden Auge. Der FC-Stürmer musste den Zug ebenso wie Louis Schaub absagen. Beide FC-Profis fielen erkältet aus.

Während die Spieler auf dem Wagen in einem FC-Karnevalsshirt und mit einem rot-weißen Krätzchen durchs jecke Treiben fuhren, waren Anthony Modeste und Timo Horn in ungewohnten Farben unterwegs. Modeste war auf dem Wagen der Altstädter dabei und winkte den Jecken in grün, rot und weiß gekleidet zu. Timo Horn trug die Farben der Kölner KG Nippeser Bürgerwehr – orange und weiß. 

Auch auf der FC-Tribüne am Heumarkt versammelten sich viele weitere Spieler und Offizielle um Jonas Hector, Marco Höger und Armin Veh, die schunkelten, feierten und spätestens bei der Ankunft des FC-Wagens mit reichlich Kamelle geduscht wurden. Statt am Aschermittwoch war schon am Veilchensdienstag dann alles vorbei. Die FC-Profis starteten am Geißbockheim in die Vorbereitung auf das anstehende Heimspiel gegen Arminia Bielefeld.

Schlagwörter:

Karneval Rosenmontag
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 1. FC Köln 59
2 1. FC Union Berlin 52
3 Hamburger SV 52

FC-FANSHOP