Profis | 27.11.2018

Wintertrainingslager

Meré: „Mallorca eignet sich perfekt“

Zur Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte wird der 1. FC Köln im Januar ins Trainingslager nach Mallorca reisen. Das freut viele FC-Fans – und den spanischen Innenverteidiger Jorge Meré.

Jorge, was hast du gedacht, als du erfahren hast, dass es mit dem FC im Wintertrainingslager in dein Heimatland Spanien geht – genauer gesagt nach Mallorca?
Ich habe mich gefreut. Ich finde es generell gut, ins Trainingslager zu fahren. Da ist man als Mannschaft noch einmal enger zusammen und kann intensiv arbeiten. Und Mallorca eignet sich perfekt für ein Trainingslager, weil die klimatischen Bedingungen dort sehr gut sind. Und für mich als Spanier ist es natürlich eine besonders schöne Sache, dorthin zu kommen. So kann ich mal wieder ein bisschen Spanisch sprechen, zum Beispiel mit den Leuten im Hotel.

Wie gut kennst du Mallorca?
Als ich noch in Spanien gespielt habe, hatten wir Auswärtsspiele auf Mallorca, gegen RCD, auf deren Trainingsgelände wir ja auch trainieren werden. Ein früherer Teamkollege von mir spielt jetzt dort. Privat habe ich dort aber noch nicht Zeit verbracht.

In Deutschland hat Mallorca ein Image als Party-Insel. Welchen Ruf hat die Insel bei Festlandspaniern wie dir?
(lacht) Es ist in Spanien natürlich bekannt, dass auf Mallorca viele Partytouristen sind. Viele Spanier meiden die Insel deshalb. Aber es gibt auch viele, die genauso gerne nach Mallorca fahren wie viele Deutsche – nur eben in andere Orte der Insel. Ich habe auch Freunde, die dort immer wieder ihre Sommerurlaube verbringen. Mallorca ist ja auch einfach sehr schön. Die Strände sind schön, das Essen ist gut – und das Wetter wie gesagt auch.

Wo in Spanien machst du am liebsten Ferien?
Mein Lieblingsferienort ist Marbella im Süden Spaniens. Immer, wenn ich im Sommer frei habe, fahre ich dorthin. Dort kann man wunderbar entspannen.

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 Hamburger SV 34
2 1. FC Köln 33
3 1. FC Union Berlin 28

FC-FANSHOP