Profis | 20.12.2017

Vertrag bis 2021

Simon Terodde kehrt zum FC zurück

Der FC hat den ersten Transfer der Winterpause perfekt gemacht. Stürmer Simon Terodde kommt vom Ligakonkurrenten VfB Stuttgart.

Der 1. FC Köln hat Simon Terodde vom VfB Stuttgart verpflichtet. Der Stürmer kehrt in der Winterpause 2017/18 zum FC zurück und wird den Angriff verstärken. Der 29-Jährige unterschrieb einen Vertrag bis 30. Juni 2021 und erhält beim FC die Rückennummer 9.

FC-Geschäftsführer Armin Veh sagt: „Simon Terodde ist körperlich stark, hat seine Qualitäten im Abschluss über Jahre hinweg mit einer sehr guten Trefferquote unter Beweis gestellt und ist ein richtig guter Typ.“

In der aktuellen Saison lief Terodde 17 Mal für den VfB in der Bundesliga und im DFB-Pokal auf und erzielte drei Tore (zwei Assists). In der Spielzeit 2016/17 leistete er mit 25 Toren (vier Assists) in der Zweiten Liga einen wesentlichen Anteil zum direkten Wiederaufstieg der Schwaben. Der erfahrene Stürmer stand zwischen 2009 und 2011 bereits beim FC unter Vertrag und gab in dieser Zeit sein Bundesliga-Debüt. Seitdem lief Terodde insgesamt 20 Mal (zwei Tore) in der Bundesliga und 187 Mal (89 Tore) in der Zweiten Liga auf.

Simon Terodde sagt: „Ich hatte zwei sehr schöne Jahre in Köln und freue mich sehr, zurückzukehren. Beim FC habe ich meine ersten Schritte im Profi-Fußball gemacht und kenne das besondere Gefühl, im RheinEngergieSTADION zu spielen. Natürlich haben wir in der Rückrunde eine harte Aufgabe vor uns, aber wir werden alles versuchen, den Klassenerhalt noch zu schaffen.“

Schlagwörter:

Simon Terodde Armin Veh
  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 Hamburger SV 34
2 1. FC Köln 33
3 1. FC Union Berlin 28

FC-FANSHOP