Nachwuchs | 11.04.2018

FVM-Pokal-Viertelfinale

U19 fährt nach Leverkusen

Der FC gastiert im Mittelrheinpokal-Viertelfinale am Mittwoch um 18.30 Uhr bei Bayer Leverkusen.

Im Jugendfußball-Zentrum Kurtekotten treffen sich mit der U19 des 1. FC Köln und der U19 von Bayer Leverkusen am Mittwochabend zwei Gegner auf Augenhöhe. Beide Teams sind in der Bundesliga West punktgleich, der FC steht aufgrund des besseren Torverhältnisses aber vor den Leverkusenern auf dem vierten Platz. Nach dem torreichen 3:3-Remis gegen VfL Bochum am vergangenen Sonntag erwartet FC-Trainer Daniel Meyer gegen die Rivalen von der anderen Rheinseite ein hitziges Spiel.

Das Duell im Februar entschied der mit 2:1 für sich. Meyer ist vor dem erneuten Aufeinandertreffen zuversichtlich: „Leverkusen war sicher nicht erfreut, dass wir sie im Derby geschlagen haben. Sie hatten in der letzten Zeit eine ansteigende Form und haben ein paar Spiele gewonnen. Deshalb wollen sie sicher eine Revanche im Pokal, aber wir sind vorgewarnt.“

An der Aufstellung wird Meyer im Vergleich zum vergangenen Wochenende einige Positionen verändern: „Wir haben noch das 3:3 gegen Bochum im Gepäck, deshalb werden wir ein bisschen rotieren und versuchen die Jungs frisch zu machen.“ Ausfälle wie Ismail Jakobs oder Kevin Goden seien dabei kein größeres Thema: „Wir schleppen eine lange Verletztenliste mit uns rum, aber daran haben wir uns mittlerweile gewöhnt. Wir werden genug spielfähige Spieler auf den Platz schicken können.“

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
1 1. FC Köln 0
1 Hamburger SV 0
1 Holstein Kiel 0

FC-FANSHOP