Nachwuchs | 29.04.2018

2:0-Heimerfolg

U19 schlägt Oberhausen

Die U19 des 1. FC Köln hat ihr Heimspiel gegen RW Oberhausen verdient mit 2:0 gewonnen. Kaan Caliskaner und Oliver Issa Schmidt sorgten für die Tore.

Im letzten Heimspiel der laufenden A-Junioren Bundesliga West Saison empfing die U19 des 1. FC Köln den Tabellensiebten aus Oberhausen. Das Team von Trainer Daniel Meyer brauchte eine knappe Viertelstunde, um erstmals Torgefahr zu erzeugen. Darko Churlinov kam im Strafraum zum Abschluss, verfehlte das Gehäuse allerdings um Haaresbreite. In der 25. Minute durfte dann erstmals gejubelt werden. Philipp Höffler spielte den Ball scharf ins Zentrum, sodass Kaan Caliskaner nur noch den Fuß hinhalten musste. Die Führung war aufgrund des Chancenübergewichts absolut verdient.

Auch nach dem Seitenwechsel präsentierte sich der FC überlegen und dominierte Ball und Gegner. Vor allem Darko Churlinov sorgte über seine linke Seite immer wieder für Gefahr, scheiterte jedoch gleich mehrfach am gut parierenden Schlussmann der Gäste. In der 68. Spielminute entschied sich Churlinov dann gegen den Abschluss und für die Flanke. Diese erreichte den eingewechselten Oliver Issa Schmitt, der den Ball per Kopf ins lange Eck beförderte.

So spielte die U19 des 1. FC Köln: Bartels, Höffler, Katterbach (83. Göker), Bisseck, Becker, Akalp (86. Augusto), Churlinov (80. Samoilovs), Nartey, Caliskaner, Ostrak, Karweina (63. Schmitt)

Tore: 1:0 Caliskaner (25.), 2:0 Schmitt (68.)

  • empfehlen

Tabelle

Menu
Gesamttabelle
PL. Verein Pkt.
3 SpVgg Greuther Fürth 4
4 1. FC Köln 4
5 DSC Arminia Bielefeld 4

FC-FANSHOP